Berlin - Der 1. FC Köln ist nach seinem Höhenflug wieder mit voller Wucht auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Die "Geißböcke" kassierten eine deutliche 0:3-Niederlage bei Aufsteiger Hertha BSC und müssen jetzt erst einmal wieder kleine Brötchen backen. Nach dem Spiel stand FC-Trainer Stale Solbakken Rede und Antwort.

Frage: Herr Solbakken, wie bewerten Sie die Leistung Ihres Teams?

Stale Solbakken: Es war ein verdienter Sieg für Hertha. Wir haben ein, zwei, vielleicht drei große Fehler gemacht und Hertha hat diese sehr gut genutzt. Wir hatten Schwierigkeiten, Torchancen zu kreieren und auch Probleme auf der rechten Seite. Aber wir gewinnen als Mannschaft und verlieren als Mannschaft. Wir müssen weiterarbeiten. Heute war nicht unser Tag.

Frage: Kurz vor und nach dem 2:0 haben Sie an der Seitenlinie sehr lautstark agiert. Haben Sie immer nur Andrezinho damit gemeint und hatten Sie zu dem frühen Zeitpunkt vielleicht schon überlegt, umzustellen?

Solbakken: Nach so einem Spiel kann man immer denken, dass man etwas hätte besser machen können. Ich glaube, dass Andrezinho weiß, dass er nicht sein bestes Spiel gemacht hat. Aber es geht nicht nur um Andrezinho. Wir haben heute zusammen verloren.

Frage: Der erste Gegentreffer hatte sich schon vorher abgezeichnet. Sagen Sie sich jetzt vielleicht auch selbst, dass Sie früher hätten reagieren müssen?

Solbakken: Es ist klar, dass wir über eine taktische Änderung nachgedacht haben. Aber Andrezinho hatte auch in den ersten zehn Minuten im Spiel gegen Hoffenheim Fehler gemacht und nach diesen Fehlern sehr gut gespielt. Ich habe geglaubt, dass Andrezinho auch hier zurückkommen kann.

Frage: Wo ordnen Sie das Spiel ein, wo steht der FC nach diesem Rückschlag nach den zuvor zwei guten Spielen?"

Solbakken: Ich glaube, dass ich nach diesem Spiel mehr über meine Spieler weiß. Vielleicht muss man darüber nachdenken, den einen Spieler besser zu Hause einzusetzen und den anderen auswärts spielen zu lassen. Wir haben je vier Heim- und Auswärtsspiele. Ich denke, ich kann das nach diesen acht Leistungen bewerten. Ich werde ein, zwei Änderungen in der Mannschaft vornehmen.

Frage: Meinen Sie damit personelle oder auch taktische Änderungen?

Solbakken: In diesem konkreten Fall personelle. Aber das können durchaus auch taktische Änderungen sein.