Peter Pekarik bleibt ein weiteres Jahr bei Hertha BSC - © IMAGO/Uwe Koch/Eibner-Pressefoto/IMAGO/Eibner
Peter Pekarik bleibt ein weiteres Jahr bei Hertha BSC - © IMAGO/Uwe Koch/Eibner-Pressefoto/IMAGO/Eibner
bundesliga

Peter Pekarik bleibt bei Hertha BSC

whatsappmailcopy-link

Bereits ein Jahrzehnt trägt Peter Pekarík die blau-weiße Fahne auf der Brust. Nun steht im Zuge der nächsten Personalentscheidung bei unseren Spreeathenern fest, dass die gemeinsame Reise weitergeht. Denn der 35-Jährige und unser Hauptstadtclub haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2023 verständigt. Damit geht der dienstälteste Herthaner in seine elfte Spielzeit an der Spree.

"Wie wertvoll Peka für Hertha BSC ist, hat er auch in der vergangenen Saison wieder bewiesen. Er ist ein absoluter Vollprofi, total verlässlich und agiert immer im Sinne der Mannschaft und des Vereins. Mit seiner Einstellung und Mentalität tut er uns einfach gut. Ich freue mich deshalb sehr, dass er uns ein weiteres Jahr erhalten bleibt", begründet Geschäftsführer Sport Fredi Bobic den Verbleib des Abwehrspielers zufrieden.

Der Slowake, der 2012 vom VfL Wolfsburg zu den Spreeathenern gewechselt war und aktuell mit der slowakischen Nationalmannschaft auf Länderspielreise weilt, freut sich ebenso sehr über die Ausdehnung seines Arbeitspapieres. "Ich denke, ich brauche nach nun zehn Jahren bei Hertha BSC nicht mehr zu betonen, wie sehr ich samt meiner Familie Herthaner und Berliner geworden bin. Der Verein spielt eine große Rolle in unserem Leben und ich freue mich, dass wir auch die nächste Saison zusammen angehen", hebt der Routinier glücklich hervor.

Quelle: Hertha BSC