Fabian Reese wechselt im Sommer von Holstein Kiel zu Hertha BSC - © /
Fabian Reese wechselt im Sommer von Holstein Kiel zu Hertha BSC - © /
2. Bundesliga, bundesliga

Hertha BSC verpflichtet Fabian Reese

whatsappmailcopy-link

Hertha BSC hat nach Florian Niederlechner am Mittwoch den nächsten Neuzugang für die Saison 2023/24 unter Dach und Fach gebracht: Fabian Reese wechselt im Sommer von Holstein Kiel zum Hauptstadtclub. Der 25-Jährige unterschreibt bei den Blau-Weißen einen Vertrag bis 2026.

"Fabian Reese hat sich in den vergangenen Spielzeiten sehr gut entwickelt und in den Fokus einiger Vereine gespielt. Wir freuen uns, dass er sich für Hertha BSC entschieden hat“, erklärt Fredi Bobic. „Er ist ein schneller, dynamischer Stürmer, der sowohl auf der Außenposition als auch im Zentrum zum Zug kommen kann“, nennt der Berliner Geschäftsführer Sport die Stärken der Neuverpflichtung.

Reese kam in der Bundesliga bislang in 13 Spielen für Schalke 04 zum Einsatz. In der 2. Bundesliga stand der Norddeutsche in insgesamt 146 Partien auf dem Platz. Dabei war der 1,87-Meter-Mann an 37 Toren direkt beteiligt. Zwölf Mal traf der gebürtige Kieler selbst ins Schwarze, darüber hinaus lieferte der Rechtsfuß 25 Vorlagen. Auch im Trikot des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sammelte der künftige Berliner bereits Erfahrungen. Für die U20 seines Heimatlandes netzte der vielseitige Angreifer in zehn Begegnungen drei Mal und nahm an der Seite seiner zukünftigen Teamkollegen Suat Serdar und Maximilian Mittelstädt dabei auch an der U20-Weltmeisterschaft 2017 teil. Ab Sommer geht Reese für die "Alte Dame" auf Torejagd!

Quelle: Hertha BSC