Die Winterpause ist vorbei. Hertha BSC ist am Sonntag ins Training eingestiegen. Am Vormittag absolvierten die Profis einen Laktattest. "Alle Spieler waren pünktlich und haben einen guten Eindruck gemacht. Wir haben uns einiges vorgenommen", sagte Trainer Friedhelm Funkel.

Der Coach geht optimistisch in die Rückrunde: "Wir werden hart arbeiten, um uns optimal für die schwierige Aufgabe vorzubereiten", erklärte Funkel. Natürlich setzt er auch auf die drei Neuzugänge:

"Es sind erfahrene Spieler. Gekas und Kobiashvili kennen sich in der Bundesliga und auch mit dem Abstiegskampf aus. Hubnik ist ein großer, kopfballstarker Spieler, der die Qualität hat, uns zu helfen."

Trainingslager auf Mallorca

Am Montag geht es für die Herthaner ins Trainingslager auf Mallorca. Eine Woche wird Funkel sein Team intensiv auf die Rückrunde vorbereiten: "Die Schwerpunkte liegen auf der Integration der Neuzugänge, Taktik und Konditionsarbeit."

Für Manager Michael Preetz steht die Vorbereitung unter der Überschrift: "Die Aufholjagd beginnt". "Wir haben die drei Spieler geholt, die wir wollten. 2009 ist abgehakt. Es wird ein langer, schwieriger Weg, aber wir sind davon überzeugt, den Klassenerhalt zu schaffen", sagte Preetz. Ab sofort liege der Fokus auf dem Spiel in Hannover am 16. Januar, erklärte der Manager weiter.

Kaka und Cesar nicht mehr dabei

Nicht mehr mit dabei sind die Brasilianer Kaka und Cesar. Beide werden auch nicht mit ins Trainingslager fahren. "Wir haben ihnen mitgeteilt, dass wir nicht mehr mit ihnen planen", sagte Preetz.

Auch Christopher Gäng und Pal Dardai werden nicht mit nach Spanien fliegen. "Beide sind nach ihren Verletzungen noch nicht so weit". erläuterte Funkel die Maßnahme.

Alle anderen Wechselgerüchte beendete Preetz: "Wir werden keine Leistungsträger abgeben. Arne Friedrich und auch Gojko Kacar werden weiterhin bei Hertha BSC spielen."