Erfrischung! Felix Kroos vom SV Werder Bremen will auch in der Hitze kühlen Kopf bewahren - © imago
Erfrischung! Felix Kroos vom SV Werder Bremen will auch in der Hitze kühlen Kopf bewahren - © imago
Bundesliga

Heiße Vorbereitung: So kühlen sich die Stars ab

Köln - Heiße Tage und tropische Nächte: Hoch "Annelie" hat Deutschland, Österreich und die Schweiz fest in der Hand und dreht am Wochenende noch einmal richtig auf. Für die Bundesligisten, die sich entweder in der Heimat oder sogar schon im Trainingslager auf die neue Saison vorbereiten, bedeutet das schweißtreibende Einheiten. Da muss natürlich für Abkühlung gesorgt werden. bundesliga.de zeigt die besten Möglichkeiten, um einen kühlen Kopf zu bewahren.

Rein in die Eistonne

Genki Haraguchi und Co. von Hertha BSC gönnen sich nach einer schweißtreibenden Trainingseinheit eine verdiente Abkühlung in der Eistonne.

Kalte Dusche für die Bayern-Stars

700 Fans kamen am Samstag zum öffentlichen Training an der Säbener Straße und sahen dort nicht nur ein intensives Trainingsspiel, sondern auch Stars, die es genießen, ausnahmsweise im Regen zu stehen.

Viel trinken, Herr Traore

Am bis dato heißesten Tag des Jahres hat Borussia Mönchengladbach das erste Testspiel der Vorbereitung absolviert. Bei der TuS Koblenz siegte die Favre-Elf mit 2:0. Zwischendurch gab es - genau wie bei allen 16 Testspielen des Tages - immer wieder Trinkpausen.

Ab in den Fluss

Der VfB Stuttgart nutzt eine kleine Pause während einer Radtour, um sich in der Ziller zu erfrischen. Das hatten sich die Profis auch verdient, schließlich standen bereits am Morgen Intervallläufe auf dem Trainingsplan.

Hertha nimmt die Eistonne

Mit 36 Grad hat Bad Saarow in Brandenburg die Spieler von Hertha BSC zum Trainingslager begrüßt. Gut, dass der Zeugwart die Eistonne mitgenommen hat...

Bayer steht das Wasser bis zur Hüfte

Ab in den Pool! Lars Bender, Stefan Kießling und Karim Bellarabi entspannen nach einer anstrengenden Einheit.