Dieter Heckings personelle Sorgen wollen in diesen Tagen einfach kein Ende nehmen: Nachdem Vinicius nach anhaltenden Rückenproblemen erneut auszufallen droht, verliert der Trainer von Hannover 96 mit Mario Eggimann wohl einen weiteren Innenverteidiger für das Bremen-Spiel. Hoffnung auf einen Einsatz macht sich dafür Rekonvaleszent Jan Rosenthal.

Coach Hecking gehen so langsam die Abwehrspieler aus: Am Dienstagmorgen (21. Oktober) trainierte die Mannschaft ohne die Defensivkräfte Vinicius, Eggimann und den Langzeitverletzten Ismaël. Während der Brasilianer weiterhin an Rückenproblemen leidet, die ihn gegen Hoffenheim zur Auswechslung zwangen, zog sich Mario Eggimann einen Muskelfaserriss zu, der seinen Einsatz am Wochenende höchst unwahrscheinlich macht.

Ismael fehlt weiterhin

Valérien Ismael arbeitet unterdessen in der Reha weiter an seinem Comeback, ist aber noch keine Option für das Bremen-Spiel. Somit fehlen dem 96-Trainer gegen Werder wohlmöglich gleich drei seiner Innenverteidiger.

Aufwärts geht es dafür bei Jan Rosenthal: Drehte er am Dienstag noch einsam seine Runden um den Platz, so wird er - nach seinem Faserriss - im Idealfall schon am Mittwoch wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen können. Nachdem Hannovers Nummer 26 am Morgen noch keine Sprints riskieren wollte und stattdessen ein leichtes Ball- und Lauftraining absolvierte, äußerte er sich zuversichtlich zum Heilungsprozess.

Rosenthal ist zuversichtlich

"Es sieht gut aus, ich bin beschwerdefrei", so Rosenthal. Über einen möglichen Einsatz gegen Werder wird aber erst nach den nächsten beiden Trainingseinheiten entschieden. "Ich hoffe doch, dass es gegen Bremen klappt" ließ der Youngster nach der Einheit verlauten.

Während Dieter Hecking nun wieder auf Gaetan Krebs zurückgreifen kann, der am Wochenende von einem Infekt lahm gelegt worden war, stößt wohl auch Bastian Schulz am Mittwoch wieder zur Mannschaft. Fehlen wird den Roten in den nächsten drei Ligaspielen dagegen Arnold Bruggink. Der Niederländer wurde vom DFB-Sportgericht nach seiner Roten Karte gegen Hoffenheim für drei Ligaspiele gesperrt.