Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg muss in den kommenden acht bis zehn Wochen auf Mittelfeldspieler Makoto Hasebe verzichten. Der japanische Nationalspieler wurde am Samstag in seiner Heimat am Außenmeniskus im rechten Knie operiert. Die Operation sei gut verlaufen, Hasebe werde in den kommenden Wochen zunächst in Japan an einem Rehaprogramm teilnehmen, teilte der Club am Samstag mit.

Hasebe hatte sich die Verletzung Mitte Januar bei einem Testspiel im Trainingslager zugezogen und war danach zum ersten Mal operiert worden. Er war am Donnerstag zu einer Kontrolluntersuchung nach Japan geflogen.