München - Die letzten WM-Fahrer des Hamburger SV sind kaum zurück aus ihrem Urlaub und schon hat sie der Fußball-Alltag wieder. Denn mit dem FC Chelsea London steht ein Hochkaräter auf dem Testspielplan des HSV.

Insbesondere Eljero Elia ist heiß auf den Test am Mittwoch (ab 17:45 Uhr im Live-Ticker) und würde auch mit Trainingsrückstand auflaufen. "Ich bin bereit zu spielen. Wenn der Trainer es möchte auch schon am Mittwoch", sagte der niederländische Flügelflitzer.

Test für WM-Fahrer wohl zu früh

Doch für Elia, Marcell Jansen, Piotr Trochowski und Joris Mathijsen kommt der Test nach drei Wochen Pause wohl noch zu früh. Hinzu kommt der angeschlagene Dennis Aogo, der von einem gereizten Nerv ausgebremst wird.

Trainer Armin Veh wird daher wohl auf die Spieler zurückgreifen, die bereits am vergangenen Wochenende beim Turnier auf Schalke den dritten Platz erreichten, wie Neuzugang Heiko Westermann, Routinier Ze Roberto oder Stürmer Ruud van Nistelrooy.

Chelsea ohne Drogba und Cech

Der FC Chelsea wird dagegen mit einem fast kompletten Starensemble antreten. Frank Lampard, John Terry oder Nicolas Anelka - der Kader des englischen Meisters wird gespickt sein mit großen Namen. Lediglich Didier Drogba und Torwart Petr Cech werden nicht auflaufen.

Dass ein Starensemble aber kein Garant für einen Sieg sein muss, stellte Eintracht Frankfurt am Sonntag unter Beweis, als der Club 2:1 gegen das Team von Carlo Ancelotti gewann.

Doch die Engländer wollen dieses Testspiel unbedingt nutzen, um am Feinschliff zu feilen. Denn mit Manchester United steht bereits am Sonntag der nächste große Gegner auf dem Programm.