Nürnberg - Die Kiebitze beim ersten Training des 1. Nürnberg nach dem Winter-Trainingslager im türkischen Belek suchten einen Spieler auf dem Platz am Sportpark Valznerweiher vergebens. Wirbelwind Ilkay Gündogan fehlte am Dienstag, 11. Januar 2011, verletzungsbedingt.

Der Mittelfeldspieler verletzte sich beim 1:0-Testspielsieg des "Club" am Samstag gegen den amtierenden türkischen Meister Bursaspor am Mittelfuß, nachdem er einen Schlag auf den oberen Mittelfuß bekommen hatte. Der 20-Jährige wurde bereits in der 61. Minute ausgewechselt.

Schmerzhafte Angelegenheit

Teamarzt Dr. Matthias Brem untersuchte Gündogan in der Uniklinik Erlangen und diagnostizierte eine starke Prellung bzw. Quetschung des Mittelfußes. "Eine schmerzhafte Angelegenheit", kommentierte Sport-Vorstand Martin Bader die Verletzung der Nummer 22, "für die er genug Zeit benötigt, um sie ordentlich auszukurieren."

Gündogan muss also vorerst pausieren und wird dem "Club" deshalb in den kommenden Spielen fehlen. Mit Mike Frantz wird wohl ein weiterer Spieler beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach fehlen. Frantz hat sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.