Mit einem Festakt im Bremer Rathaus startet Werder Bremen am Donnerstag die Feierlichkeiten zum 111. Geburtstag des Vereins. Für sechs Werderaner wird dieser Empfang mit 200 geladenen Gästen ein ganz besonderer Festakt. Sie werden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Unter den sechs Kandidaten befindet sich geballte Werder-Prominenz. So wird nicht nur den Jahrzehnte lang in Verantwortung stehenden Willi Lemke, aktuell Vorsitzender des Werder-Aufsichtsrates, und Manfred Müller diese Ehre zuteil sondern auch den beiden erfolgreichsten Trainern der Vereinsgeschichte, Thomas Schaaf und Otto Rehhagel, sowie dem langjährigen Co-Trainer Karheinz "Kalli" Kamp, der mit beiden Erfolgstrainern zusammenarbeitete.

Schaaf: Werder hat sich "außergewöhnlich entwickelt"

"Natürlich hatten wir sportlich schon bessere Tage, aber diese Feierlichkeiten zum 111. Geburtstag muss man davon abtrennen", sagte Cheftrainer Schaaf: "Wenn ein Verein über so einen Zeitraum sich so außergewöhnlich und besonders entwickelt hat, wenn er wie Werder in einer Stadt so verankert ist, wenn die Menschen diesen Verein so leben wie hier, dann muss man sich die Zeit nehmen, um das hervorzuheben."

Unter den Gästen des zweistündigen Festaktes werden außerdem Vertreter aller Gremien des SV Werder vertreten sein, wichtige Sponsoren und Gäste aus Politik und Fußballwelt, darunter auch Fußballexperte Günter Netzer. Ausklingen wird der Abend bei einem Essen im Bremer Ratskeller.