Ohne seinen besten Torjäger muss der VfL Wolfsburg am Samstag im Bundesliga-Match bei Eintracht Frankfurt antreten.

Der Brasilianer Grafite steht den "Wölfen" nicht zur Verfügung. Der Angreifer unterzieht sich wegen anhaltender Knieprobleme einer Untersuchung in Hamburg.

Grafite ist der torgefährlichste Spieler in der Mannschaft von Trainer Felix Magath in dieser Saison. Er erzielte zwölf Tore in seinen zwölf Partien und gab eine Torvorlage.

Dritter in der Torschützenliste

In der aktuellen Torschützenliste liegt der Wolfsburger gemeinsam mit Milivoje Novakovic vom 1. FC Köln und Bielefelds Artur Wichniarek auf Rang 3 - hinter Vedad Ibisevic (Hoffenheim/18 Tore) und Patrick Helmes (Leverkusen/13 Treffer).

Bereits am vergangenen Spieltag hatte der VfL ohne seinen Toptorjäger auskommen müssen. Im Heimspiel gegen den VfL Bochum siegten die Wolfsburger mit 2:0.