Dortmund - Nationalspieler Mario Götze steht vor seinem Comeback in der Mannschaft des Meisters Borussia Dortmund. Der 19-Jährige ist nach seiner Schambeinentzündung aus der Reha in Donaustauf zurückgekehrt und hat am Montag sein Aufbautraining in Dortmund fortgesetzt.

"Die Belastung wird langsam individuell gesteigert, damit er dann wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen kann. Wenn alles gut geht, dann wird er relativ schnell wieder zur Verfügung stehen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Rande des Bundesligaspiels am Sonntag .

Rückkehr spätestens im Topspiel?



Damit dürfte Mario Götze zwar noch keine Alternative für das Heimspiel am kommenden Freitag gegen den VfB Stuttgart sein, doch eine Rückkehr in den Kader im Auswärtsspiel am Ostersamstag beim VfL Wolfsburg, spätestens jedoch im Top-Spiel am 11. April zu Hause gegen Bayern München scheint derzeit realistisch.

Trainer Jürgen Klopp hatte schon vor einer Woche gemutmaßt, dass Götze in der laufenden Saison noch "fünf, sechs Spiele" absolvieren könne.