Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat Tolga Cigerci vom VfL Wolfsburg verpflichtet und hat weiter den Finnen Alexander Ring (HJK Helsinki) im Visier.

Gladbach leiht den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler Cigerci für eineinhalb Jahre bis Juni 2013 aus, zudem vereinbarten die Vereine eine Kaufoption für Borussia

"Wir wollten Tolga schon im Sommer verpflichten"

Cigerci bestritt sieben Bundesligaspiele für den VfL Wolfsburg, für die deutsche U19-Nationalmannschaft kam er in fünf Länderspielen zum Einsatz.

"Wir wollten Tolga schon im Sommer verpflichten und freuen uns, dass es nun geklappt hat. Er ist ein sehr talentierter, spielstarker Mann fürs zentrale Mittelfeld, der unseren Kader verstärken wird", sagte Sportdirektor Max Eberl.

King zurück nach Manchester

Und auch Ring soll laut Eberl zu den "Fohlen" wechseln: "Das ist ein sehr interessanter, junger Spieler, der im Mittelfeld alle vier Positionen spielen kann. Er ist erst 20, finnischer Nationalspieler, spricht fließend Deutsch. Wir würden ihn gerne verpflichten und sind in Gesprächen mit seinem Verein."

Joshua King wird den Bundesliga-Vierten hingegen wohl verlassen. "Wir sprechen gerade mit Manchester United darüber, die Ausleihe von Joshua King schon jetzt zu beenden. Wir konnten ihm wegen seiner Verletzungen weniger Einsätze bieten, als er und Manchester sich das vorgestellt haben, deshalb sind sich alle drei Seiten einig, dass es besser wäre, wenn er jetzt nach England zurückkehrt", so Eberl.