Gipfeltreffen in der Gruppenphase

Die Gruppe H ist wohl die gegensätzlichste der diesjährigen Champions-League-Saison. Auf der einen Seite stehen zwei absolute Schwergewichte des Clubfußballs, auf der anderen Seite zwei Neulinge auf dem "königlichen" Parkett.

Real Madrid hat die Champions League so oft gewonnen wie keine andere Mannschaft (neun Mal). Juventus Turin greift nach den Skandaljahren wieder nach den Sternen. BATE Borissow ist die erste weißrussische Mannschaft in der "Königsklasse" und auch Zenit St. Petersburg spielt erstmals im Konzert der Großen. Immerhin, die Russen kommen als frisch gebackener UEFA-Pokal-Sieger dazu.