Wolff-Christoph Fuss erwartet ein offenes Spiel: "Die Bayern sind der absolute Favorit. Deshalb ist der BVB aber nicht chancenlos"
Wolff-Christoph Fuss erwartet ein offenes Spiel: "Die Bayern sind der absolute Favorit. Deshalb ist der BVB aber nicht chancenlos"

Fuss: "FCB ist der absolute Favorit, BVB aber nicht chancenlos"

München - Wer ist Favorit? Welches Team sichert sich zum zweiten Mal in seiner Club-Historie den Titel in der "Königsklasse"? Wer holt den begehrten Henkelpott nach der ewig erscheinenden Durststrecke von zwölf Jahren wieder nach Deutschland? All diese Fragen beschäftigen ganz Fußball-Deutschland. Kurz: Für Fußballfans gibt es dieser Tage kaum ein anderes Gesprächsthema als das Spiel der Spiele, das Gigantenduell, das Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (Alles zum Finale in Wembley).

Meinungen gibt es viele und niemand zögert, die eigene kundzutun. bundesliga.de hat daher bei Bundesligaspielern, bekannten Köpfen der deutschen Fußballszene und fußballinteressierten Prominenten angeklopft und um ein Statement bezüglich des Gipfeltreffens in London gebeten.

"Ich denke das wird eine ganz knappe Geschichte. Auf dem Papier gewinnt Bayern, in Wembley der BVB und belohnt die Leistungen der letzten Jahre dieser jungen Mannschaft. Also 2:1 für Dortmund."

"Das ist sensationell! Dass zwei deutsche Mannschaften im Finale stehen, spricht für die Bundesliga und deren Entwicklung. Es wird auf jeden Fall sehr spannend. Vielleicht kann Dortmund ja das kleine Wunder schaffen."

"Bayern und Dortmund haben eine grandiose Saison gespielt. Es zeigt deutlich, dass das Niveau der Bundesliga Jahr für Jahr steigt. Und das hat man in den Duellen mit Real Madrid und dem FC Barcelona erkennen können. Einen Tipp fürs Finale habe ich aber nicht."

"Wenn die Bayern so spielen wie im Halbfinale, bin ich mir sicher, dass sie gewinnen. Aber es ist nur ein Spiel - da weiß man nie, was passiert. Aber ich bin mir sicher, dass die Bayern es diesmal packen werden. Dortmund ist auch keine schlechte Mannschaft, aber Bayern ist ein bisschen besser." (Hier geht's zum kompletten Interview)

"Dortmund ist ins Finale gekommen und will es jetzt auch gewinnen. Der BVB hat eine super Mannschaft und hat das oft auch schon gegen Bayern gezeigt, das Team hat Qualität, oft gut gespielt - es kann jeden Gegner der Welt schlagen. Und ich habe von vielen gehört, dass für sie Dortmund der Favorit ist. Es wird ein offenes Spiel." (Hier geht's zum kompletten Interview)

bundesliga.de: Herr Stepanovic, zwei deutsche Mannschaften im Champions-League-Finale. Hat Sie das überrascht?

Stepanovic: Nein, nicht so sehr. Der BVB hat in den letzten Jahren einen hervorragenden Fußball gespielt. Die zwei Meisterschaften waren wunderbar herausgespielt. Und die Bayern haben eine herausragende Saison hinter sich. Es ist eigentlich unmöglich, wie die in der letzten Minute noch rennen wie in der ersten. Ich weiß nicht, was die trainieren. Das ist sagenhaft.

bundesliga.de: Wer ist denn ihr Favorit?

Stepanovic: Die Bayern haben für mich leichte Vorteile. Allerdings ist der Druck auf sie enorm. Da ist die Angst, dass sie nach zwei verlorenen Finalen in den letzten drei Jahren zum dritten Mal mit leeren Händen dastehen. Und Uli Hoeneß' Äußerung, dass Dortmund der leichteste Gegner ist, wird den Dortmundern noch einen zusätzlichen Motivationsschub geben.