Neu im Kreise der Nationalmannschaft: Augsburgs Felix Uduokhai - © Laci Perenyi via www.imago-images.de/imago images/Laci Perenyi
Neu im Kreise der Nationalmannschaft: Augsburgs Felix Uduokhai - © Laci Perenyi via www.imago-images.de/imago images/Laci Perenyi
bundesliga

Felix Uduokhai erstmals für Nationalmannschaft nominiert

Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für die kommenden Spiele der DFB-Nationalmannschaft gegen Tschechien, die Ukraine und Spanien nominiert. Erstmals mit dabei ist der Augsburger Innenverteidiger Felix Uduokhai.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Auch der ehemalige Augsburger Philipp Max ist erstmals nominiert.

Am 11. November (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) trifft die Mannschaft in Leipzig auf die Tschechische Republik, danach folgen zwei Nations-League-Begegnungen. Am 14. November (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) empfängt das DFB-Team die Ukraine, gespielt wird erneut in Leipzig. Am 17. November (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) trifft Deutschland in Sevilla auf Spanien.

Der Großteil des Aufgebotes wird am Montagmittag in Leipzig erwartet. Am Donnerstagmittag werden Manuel Neuer, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Leroy Sané (alle FC Bayern München) sowie Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Toni Kroos (Real Madrid) und Timo Werner (FC Chelsea) im Quartier der Mannschaft eintreffen. Diese acht Spieler sind somit ausschließlich für die beiden Begegnungen in der UEFA Nations League gegen die Ukraine und in Spanien vorgesehen.

Der Kader im Überblick:

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt), Bernd Leno (FC Arsenal), Oliver Baumann (TSG 1899 Hoffenheim)

Abwehr: Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Robin Gosens (Atalanta Bergamo), Marcel Halstenberg, Benjamin Henrichs (beide RB Leipzig), Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain), Robin Koch (Leeds United), Philipp Max (PSV Eindhoven), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Nico Schulz (Borussia Dortmund), Niklas Stark (Hertha BSC), Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen), Felix Uduokhai (FC Augsburg)

Mittelfeld/Angriff: Nadiem Amiri (Bayer 04 Leverkusen), Julian Brandt, Mahmoud Dahoud (beide Borussia Dortmund), Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich (alle FC Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City), Jonas Hofmann, Florian Neuhaus (beide Borussia Mönchengladbach), Toni Kroos (Real Madrid), Luca Waldschmidt (Benfica Lissabon), Timo Werner (FC Chelsea), Leroy Sané (FC Bayern)

Quelle: DFB