München - Der 1. FC Kaiserslautern hat sich ins Achtelfinale des DFB-Pokals gekämpft. Trotz Rückstands gegen Hertha BSC feierte der Zweitligist am Ende einen 3:1-Sieg. Auch Eintracht Frankfurt, der FC Ingolstadt und der 1. FC Saarbrücken jubeln über den Einzug in die nächste Runde. bundesliga.de zeigt die Partien im Überblick.

1. FC Kaiserslautern - Hertha BSC 3:1



Bundesligist Hertha BSC ist mit einer besseren "B-Elf" am klassentieferen 1. FC Kaiserlautern gescheitert - und dies trotz früher Führung. (zum Spielbericht).


Eintracht Frankfurt - VfL Bochum 2:0



Die Eintracht hat sich mit einer konzentrierten Leistung gegen den Zweitligisten VfL Bochum für das Achtelfinale qualifiziert. Bereits in der ersten Hälfte gelangen den Hessen die beiden Treffer. (zum Spielbericht).


FSV Frankfurt - FC Ingolstadt 0:2



Zweitliga-Schlusslicht FC Ingolstadt ist durch ein 2:0 beim FSV Frankfurt in die Runde der letzten 16 eingezogen. Am vergangenen Wochenende hatte noch der FSV das gleiche Duell in der 2. Bundesliga gewonnen. (zum Spielbericht).


1. FC Saarbrücken - SC Paderborn 2:1



Drittligist 1. FC Saarbrücken bewahrte sich durch einen 2:1-Sieg gegen den klassenhöheren SC Paderborn nach dem Erstrundenerfolg gegen Werder Bremen den Status als Favoritenschreck, (zum Spielbericht).