München - Das große Finale steht an: Am Samstag steigen die letzten neun Partien der regulären Saison! Dortmund steht als Meister fest, St. Pauli als Absteiger - aber einige wichtige Entscheidungen sind noch offen.

Wer wird Zweiter und qualifiziert sich direkt für die "Königsklasse"? Wer sichert ohne Umweg die Klasse? Wer rettet sich zumindest in die Relegation? Bundesliga-Experte Jürgen Röber hat für bundesliga.de die Spiele des 34. Spieltags durchgetippt.

Spielen auch Sie hier die letzten neun Begegnungen durch!

Die Bayern werden laut Röber mit einem Sieg gegen Stuttgart noch an Leverkusen vorbeiziehen, die "Werkself" patzt nämlich in Freiburg.

Im Kampf um den Klassenerhalt hat Wolfsburg nach Meinung des 57-Jährigen das beste Ende für sich, Gladbach festigt mit einem Remis immerhin den Relegationsplatz. Schlecht sieht es aus für die Frankfurter, die durch ein 1:3 in Dortmund absteigen und dann dem BVB bei der großen Meisterfeier zusehen müssen.

"Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Eintracht in Dortmund etwas reißt", sagt Röber: "Der BVB hat so viel Qualität und will sich vernünftig präsentieren, bevor die Schale überreicht wird."

Das sind die Tipps von Jürgen Röber im Überblick: