Michael Frey wechselt von Royal Antwerpen zum FC Schalke 04 - © /
Michael Frey wechselt von Royal Antwerpen zum FC Schalke 04 - © /
bundesliga

Neuer Mittelstürmer: Michael Frey wechselt zum FC Schalke 04

whatsappmailcopy-link

Verstärkung für die königsblaue Angriffsreihe: Michael Frey wechselt mit sofortiger Wirkung vom belgischen Erstligisten Royal Antwerpen zu den Knappen. Der Rechtsfuß wird zunächst bis zum Ende der laufenden Saison 2022/2023 ausgeliehen, darüber hinaus besitzt der FC Schalke 04 eine Kaufoption. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle Parteien Stillschweigen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Verpflichtung von Michael noch vor dem Spiel gegen Frankfurt realisieren konnten“, sagt Peter Knäbel, Mitglied des Vorstands und zuständig für den Bereich Sport. „Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Sebastian Polter mussten wir im Sturmzentrum reagieren. Das ist uns mit Michael eindeutig gelungen, mit ihm haben wir einen großen, physisch robusten und dynamischen Mittelstürmer gewonnen, der die entstandene Lücke in der Offensive schließen wird.“

„Michael hat eine gute Präsenz auf dem Platz und bewegt sich geschickt in den gefährlichen Räumen“, ergänzt Chef-Trainer Thomas Reis. „Er ist für jeden Abwehrspieler eklig zu verteidigen. Das ist genau das, was ich von der gesamten Mannschaft sehen will. Ich freue mich, dass wir mit Michael einen erfahrenen Spieler gewinnen konnten, der uns sofort weiterhelfen wird.“

Auch der 28-Jährige brennt darauf, gemeinsam mit dem Team loszulegen: „Ich freue mich, auf Schalke zu sein und noch heute mit dem Team auf dem Platz stehen zu können. Ich werde alles dafür tun, mich schnellstmöglich in die Mannschaft einzufügen, damit wir gemeinsam Punkte einfahren können.“

Der gebürtige Schweizer schaffte bei den Young Boys Bern den Sprung zu den Profis und durchlief von der U15 bis zur U21 die Schweizer Juniorennationalmannschaften. Mit weiteren Stationen in Belgien, Frankreich, Deutschland und der Türkei kommt er auf insgesamt über 400 Profi-Spiele. In den vergangenen drei Saisons gelangen ihm in der Ersten belgischen Liga in 74 Spielen insgesamt 41 Tore und sieben Assists. In der aktuellen Spielzeit schoss der Angreifer für Royal Antwerpen sieben Tore in 14 Partien.

Quelle: FC Schalke 04