19.05. 18:30
23.05. 18:30
Aaron Zehnter erhält beim FC Augsburg einen langjährigen Profivertrag - © Klaus Rainer Krieger via www.imago-images.de/imago images/Krieger
Aaron Zehnter erhält beim FC Augsburg einen langjährigen Profivertrag - © Klaus Rainer Krieger via www.imago-images.de/imago images/Krieger
bundesliga

FC Augsburg stattet Junioren-Nationalspieler Aaron Zehnter mit Profivertrag aus

whatsappmailcopy-link

Die U19 des FC Augsburg spielt nach dem Staffelsieg in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest derzeit im Halbfinale um den Einzug in das Finale um die Deutsche Meisterschaft. Mit Aaron Zehnter hat der FCA eine feste Größe dieses erfolgreichen Teams für die nächsten Jahre an sich gebunden und mit einem Profivertrag bis 2024 ausgestattet, der eine Option bis 2026 enthält.

Der Linksverteidiger, der beim FCA den Sprung in die deutsche U18-Nationalmannschaft geschafft hat und in sechs Länderspielen ein Tor erzielte, bestritt in dieser Saison als jüngerer Jahrgang alle 20 Ligaspiele und war mit vier Toren und 14 Vorlagen maßgeblich am großartigen Erfolg der U19 mit Trainer Alexander Frankenberger beteiligt. Der 17-Jährige ist damit nicht nur bester Vorlagengeber des FCA, sondern auch der gesamten Staffel Süd/Südwest. Auch im Halbfinal-Hinspiel bereitete Zehnter das FCA-Tor beim 1:3 gegen Hertha BSC vor.

„Wir freuen uns, dass wir Aaron Zehnter von unserem Weg überzeugen konnten, obwohl viele Vereine an ihm Interesse bekundet haben. Wir sind sicher, dass er mit seinen Anlagen und Fähigkeiten eine tolle Perspektive beim FCA hat. Sein Weg zeigt, wie man sich beim FCA Schritt für Schritt entwickeln und den Sprung in die Lizenzspielermannschaft schaffen kann. Der Erfolg der U19 steht hier exemplarisch für die jahrelange gute Arbeit aller Beteiligten im Nachwuchs und Aaron Zehnter ist ein gutes Beispiel, wie der FCA durch diese Arbeit auch in den kommenden Jahren profitieren wird“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA und ergänzt: „Aaron wird in der kommenden Saison fest zum Profikader gehören. So wollen wir ihn gezielt weiter fördern, um wieder einen weiteren eigenen Nachwuchsspieler in der WWK ARENA spielen zu sehen.“

„Ich habe beim FCA eine tolle Förderung erhalten und konnte mich entsprechend weiterentwickeln. Diesen Profivertrag sehe ich als Ansporn, weiter an mir zu arbeiten, um nach dem Halbfinal-Spiel mit der U19 viele weitere Spiele in der WWK ARENA mit den Profis machen zu können. Die Perspektive, die die Verantwortlichen mir aufgezeigt haben, ist genau der richtige Weg für mich“, sagt Aaron Zehnter nach der Unterschrift unter seinen Lizenzspielervertrag.

Aaron Zehnter spielt seit 2019 beim FCA und war aus der Jugend der Würzburger Kickers nach Augsburg gewechselt. Neben den Spielen in der A-Junioren-Bundesliga, in denen er nur ein Mal in der Nachspielzeit ausgewechselt worden war und sonst immer auf dem Platz stand, kam der Linksfuß, der bereits in der Sommervorbereitung 2021 mit den FCA-Profis im Trainingslager und Testspielen Erfahrungen sammeln durfte, als jüngerer U19-Jahrgang auch schon drei Mal im Seniorenbereich in der Regionalliga Bayern zum Einsatz.

Quelle: FC Augsburg