Die Fantasy-Topelf des 15. Spieltag im 3-4-3: Grifo und Hofmann mit Bestwerten - © DFL
Die Fantasy-Topelf des 15. Spieltag im 3-4-3: Grifo und Hofmann mit Bestwerten - © DFL
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 15. Spieltags

whatsappmailcopy-link

Mit jeweils drei Torbeteiligungen und 22 Punkten machten der Freiburger Vincenzo Grifo und der Gladbacher Jonas Hofmann am 15. Spieltag jene Manager glücklich, die auf sie bauen. Mit den richtigen Starspielern konntet ihr am Bundesliga-Wochenende bis zu 209 Zähler holen.

Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert berücksichtigt.

Welche Stars stellst du auf?

Torwart:

Jan Olschowsky (Borussia Mönchengladbach) zeigte in seinem zweites Bundesliga-Spiel eine ganz starke Leistung, rettete vor allem vor der Pause das ein oder andere Mal sehr stark, gegen Donyell Malen sogar überragend. Acht abgewehrte Bälle waren Bestwert an diesem Spieltag. >>> 13 Punkte

Verteidigung:

Angelino (TSG 1899 Hoffenheim) bereitete den Kopfballtreffer von Christoph Baumgartner mit einer schönen Flanke direkt vor und gab sieben Torschussvorlagen, alleiniger Bestwert an diesem Bundesliga-Spieltag.  >>> 15 Punkte

Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen) nutze seinen einzigen Torschuss des Spiels für sein erstes Tor in dieser Bundesliga-Saison und gewann sieben seiner zwölf Zweikämpfe. >>> 14 Punkte

Ramy Bensebaini (Borussia Mönchengladbach) traf bereits zum fünften Mal in dieser Bundesliga-Saison (erstmals per Kopf), er ist torgefährlichster Abwehrspieler der Bundesliga. Zudem gewann er 65 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 16 Punkte

Die besten Bundesliga-Videos in unserer NEXT-App

Mittelfeld:

Vincenzo Grifo (SC Freiburg) versenkte alle seine drei Torschüsse im Tor und wurde in den ersten 20 Spielminuten zum zweiten Freiburger der Bundesliga-Geschichte, dem ein lupenreiner Hattrick gelang (zugleich Grifos erster Dreierpack in der Bundesliga). Es war der früheste lupenreine Hattrick in der Bundesliga seit über 31 Jahren (im August 1991 Michael Tönnies vom MSV Duisburg gegen den KSC nach 16 Minuten). >>> 22 Punkte

Christoph Baumgartner (TSG 1899 Hoffenheim) gab gegen Wolfsburg sechs Torschüsse ab (Bestwert an diesem Spieltag) und erzielte sein viertes Tor in dieser Bundesliga-Saison. Damit führt er die Torjägerliste der Kraichgauer an. >>> 17 Punkte

Marco Richter (Hertha BSC) gab die meisten Torschüsse aller Akteure der Partie ab (vier) und erzielte sein drittes Bundesliga-Saisontor; er beendete damit eine Phase von acht torlosen Partien. >>> 16 Punkte

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) zeigte gegen seinen Ex-Verein aus Dortmund sein ganzes Repertoire, war mit einem Treffer und zwei Torvorlagen an drei der vier Mönchengladbacher Tore direkt beteiligt. >>> 22 Punkte

Sturm:

Christopher Antwi-Adjei (VfL Bochum) gab vier Torschüsse ab (Höchstwert beim VfL Bochum), war der schnellste Spieler auf dem Platz, gewann gute 52 Prozent seiner Zweikämpfe und kommt nun erstmals in seiner Bundesliga-Karriere auf zwei Saisontreffer. >>> 15 Punkte

Jamal Musiala (FC Bayern München) war in seinen 100. Pflichtspiel für den FC Bayern (als erster Bayern-Teenager knackte er diese Marke) der Dreh und Angelpunkt. Musiala führte trotz Auswechslung die meisten Zweikämpfe bei den Bayern, gewann davon starke 62 Prozent und legte beide Bayern-Treffer vor. Es waren seine Saison-Torvorlagen fünf und sechs in der Bundesliga – neuer persönlicher Rekord.  >>> 16 Punkte

Serge Gnabry (FC Bayern München) war nach seinem Dreierpack unter der Woche gegen Werder Bremen auch in Schalke erfolgreich und traf beim 0:1 zum sechsten Mal in dieser Bundesliga-Saison und zum sechsten Mal in den letzten sechs Bundesliga-Spielen. Seine sechs Torschüsse waren die meisten des Spiels und auch an Spieltag 15. >>> 16 Punkte