Diese Elf holte am 12. Spieltag die meisten Punkte - © DFL
Diese Elf holte am 12. Spieltag die meisten Punkte - © DFL
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 12. Spieltags

whatsappmailcopy-link

Der VfB Stuttgart, der FC Bayern München , der SC Freiburg und der VfL Wolfsburg dominieren die beste Elf beim offiziellen Fantasy Manager am 12. Spieltag gleich mit neun Akteuren. Insgesamt waren mit den richtigen Starspielern am vergangenen Wochenende 237 Punkte möglich.

Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert berücksichtigt.

>>> Jede Woche im Fantasy-Manager tolle Preise gewinnen!

Tor:

Gregor Kobel (Borussia Dortmund) wehrte sechs Torschüsse ab und sicherte dem BVB vor allem in Hälfte zwei mit starken Paraden den Sieg in Frankfurt. >>> 11 Punkte

Verteidigung:

Borna Sosa (VfB Stuttgart) gab acht Torschussvorlagen (ligaweiter Saisonrekord), darunter auch die Torvorlage zum zwischenzeitlichen 1:1. Er führte außerdem die meisten Zweikämpfe auf dem Platz (37) und gewann davon sehr gute 60 Prozent. >>> 19 Punkte

Christian Günter (SC Freiburg) war an sieben der 19 Freiburger Torschüsse direkt beteiligt. Das war ebenso Bestwert der Partie wie seine fünf Torschussvorlagen und drei Flanken aus dem Spiel. >>> 17 Punkte

Waldemar Anton (VfB Stuttgart) erzielte den erlösenden Siegtreffer (auch sein zuvor letztes Bundesliga-Tor hatte er im März gegen Augsburg gemacht) und war zweikampfstärkster Stuttgarter (68 Prozent gewonnene Duelle). >>> 17 Punkte

Anthony Jung (SV Werder Bremen) legte den Bremer Siegtreffer vor. Es war seine zweite Torvorlage der laufenden Bundesliga-Saison. Das sind schon jetzt genauso viele wie in seiner zuvor einzigen Bundesliga-Saison (2016/17 für Ingolstadt). >>> 27 Punkte

>>> Hol' dir die Bundesliga NEXT App!

Mittelfeld:

Vincenzo Grifo (SC Freiburg) schnürte seinen zweiten Doppelpack in der Bundesliga, gab die meisten Torschüsse der Partie ab (fünf) und gewann für einen offensiven ganz starke 65 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 21 Punkte

Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg) legte beide Tore von Felix Nmecha vor. Es waren seine beiden ersten Torvorlagen der laufenden Bundesliga-Saison. >>> 19 Punkte

Felix Nmecha (VfL Wolfsburg) erzielte gegen Bochum seine ersten beiden Bundesliga-Tore, beide per Kopf und jeweils auf Torvorlage von Maximilian Arnold. Der Mittelfeldspieler gab fünf Torschüsse ab (kein Spieler der Partie mehr) und gewann starke 65 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 23 Punkte

Sturm:

Sadio Mane (FC Bayern München) war der abschlussfreudigste Spieler auf dem Platz (sieben Torschüsse) und sammelte erstmals in seiner Bundesliga-Karriere drei Scorer-Punkte in einer Partie (ein Tor, zwei Torvorlagen). Der Senegalese holte zudem den Strafstoß raus, den er im Nachschuss selbst verwandelte. >>> 24 Punkte

Eric Maxim Choupo-Moting (FC Bayern München) gab vier Torschüsse ab (bei den Bayern nur Mane mehr), erzielte seinen dritten Saisontreffer und gab seine zweite Saison-Torvorlage (alle in den letzten drei Bundesliga-Spielen). >>> 18 Punkte

Serhou Guirassy (VfB Stuttgart) gab acht Torschüsse ab, stellte damit einen neun persönlichen Bundesliga-Rekord auf und belohnte sich mit seinem dritten Saisontreffer. Der Franzose führte zudem die meisten Zweikämpfe auf dem Platz (37) und gewann davon für einen Stürmer starke 60 Prozent. >>> 21 Punkte