Köln – Ich hoffe, ihr habt meinen Rat befolgt und am vergangenen 13. Spieltag Robert Lewandowski und Marco Reus aufgestellt. Der FCB-Stürmer hat seinen Lauf mit einem starken Freistoß gegen den 1. FSV Mainz 05 fortgesetzt, Reus legte beim 4:1-Erfolg gegen die Fohlen gleich drei Treffer auf.

>>> Welche dieser Spieler hast Du schon in Deinem Fantasy-Team?

Der deutsche Nationalspieler kommt in diesem Stück auch vor, aber er ist längst nicht der einzige Bundesliga-Star, der am 14. Spieltag auf seinen Lieblingsgegner trifft.

Marco Reus (14,15 Millionen, gegen 1. FC Köln)

Marco Reus hat zu seinem perfekten Startelf-Comeback am vergangenen Samstag gegen Borussia Mönchengladbach eigentlich nur ein eigenes Tor gefehlt. Nachdem er sich dreimal als Vorbereiter auszeichnen konnte (>>> Reus im Interview nach #BVBBMG), wird ihm der Blick auf den Spielplan Freude bereiten: Der BVB gastiert beim 1. FC Köln. Gegen die Rheinländer erzielte er bereits fünf Tore, bereitete sechs weitere in insgesamt neun Partien vor. Stell ihn jetzt auf, wenn du das nicht schon längst erledigt hast!

>>> Alle Infos zu #KOEBVB im Matchcenter

Thomas Müller (15,35 Millionen, gegen VfL Wolfsburg)

Ich bin sicher, dass ihr Thomas Müllers erfolgreichen Sturmpartner wieder aufstellen werdet. Klar, Lewandowskis historischen Fünferpack gegen die Wölfe (>>> hier im Video) haben wir alle noch bestens in Erinnerung. Aber an Müllers Bestmarke von fünf Toren/sechs Vorlagen in elf Duellen gegen den VfL kommt auch er nicht heran. Auch wenn Müller diese Saison noch nicht getroffen, es wird Zeit…

>>> Alle Infos zu #FCBWOB im Matchcenter

Eric Maxim Choupo-Moting (13,7 Millionen, gegen Bayer 04 Leverkusen)

Schalkes Serie von zwölf ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge fand am vergangenen 13. Spieltag gegen RB Leipzig ein Ende. Das Team von Markus Weinzierl will die Fährte schnell wieder aufnehmen, trifft jetzt zuhause auf Bayer 04 Leverkusen - der Lieblingsgegner von Choupo-Moting. Der Kameruner hat gegen die Werkself so oft getroffen (fünf Tore in elf Spielen) wie gegen keinen anderen Bundesliga-Club. Vergesst nicht: Er hat meistens auch sehr gute Zweikampfwerte...

>>> Alle Infos zu #S04B04 im Matchcenter

Claudio Pizarro (12,3 Millionen, gegen Hertha BSC)

Ja, es stimmt. Hertha BSC ist bisher das einzige Team in der aktuellen Saison, das alle seine Heimspiele gewonnen hat. Also warum solltet ihr überhaupt einen Werder-Stürmer in eure Fantasy-Elf holen? Darum: Claudio Pizarro hat eine starke Bilanz gegen die Alte Dame! Der Peruaner knipste im Werder-Trikot in elf Spielen zehn Mal. Verdient er also einen Platz in eurem Team?

>>> Alle Infos zu #BSCSVW im Matchcenter

Timothy Chandler (8,4 Millionen, gegen TSG 1899 Hoffenheim)

Hoffenheim ist neben Leipzig noch ungeschlagen in der aktuellen Bundesliga-Saison, aber auch Eintracht Frankfurt hat einen echten Lauf. Die Hessen verloren zuletzt im Oktober gegen den SC Freiburg - sieben Spiele sind seit dem schon vergangen. US-Nationalspieler Timothy Chandler gehört zwar mit seinem 13. Platz nicht gerade zu den torgefährlichen Abwehrspielern im Bundesliga Fantasy Manager, aber seine letzten beiden Treffer erzielte er gegen die Kraichgauer. Vielleicht werde ich ihn aufstellen...

>>> Alle Infos zu #SGETSG im Matchcenter

VIDEO: Die 5 formstärksten Spieler