Köln – Jung gegen Alt bei Mainz gegen Bayern, Maximilian Eggestein kann für Florian Kohfeldt die 50 voll machen und Mark Uth ist Schalkes Waffe im Spiel bei RB Leipzig - die Top-Fakten zum bevorstehenden 9. Spieltag.

>>> Jeden Spieltag tolle Preise gewinnen!

SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach

Historisch: Das Team von Trainer Dieter Hecking hat nach acht Spieltagen 17 Punkte auf dem Konto - eine bessere Bilanz hatte die Mannschaft vom Niederrhein letztmals vor 31 Jahren. Tabellenplatz zwei bedeutet zudem die beste Platzierung seit vier Jahren. Die Borussia ist der Favorit in diesem Duell. Allerdings: In den letzten 20 Duellen beider Vereine gewann nie der jeweilige Gast. Einmal siegte Gladbach in Freiburg: 2002 gab es ein 1:0.

>>> Alle Infos zu #SCFBMG im Matchcenter

Borussia Dortmund - Hertha BSC

Torjäger: In Dortmunds Paco Alcacer trifft einer der Top-Torschützen (sieben Tore) auf den torgefährlichsten Mittelfeldspieler Ondrej Duda (sechs). Vorteil BVB: Dortmund ist zum zweiten Mal in seiner Geschichte nach acht Spieltagen ungeschlagen und weist mit 20 Punkten seine zweitbeste Bilanz zu diesem Zeitpunkt auf. 27 Tore erzielte die Borussia vorher nach acht Spieltagen nie - mehr schoss nur der FC Bayern 1976/77 und 2014/15.

>>> Alle Infos zu #BVBBSC im Matchcenter

Hannover 96 - FC Augsburg

Lieblingsgegner: Hannover 96 hat gegen keinen anderen aktuellen Bundesliga-Club eine so gute Bilanz wie gegen die Fuggerstädter (sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen). Allerdings gewannen der FCA drei der vergangenen vier Partien gegen die Hannoveraner, darunter die letzten beiden Auswärtsspiele.

>>> Alle Infos zu #H96FCA im Matchcenter

Video: Heißer Herbst in der Bundesliga

1. FSV Mainz 05 - FC Bayern München

Jung gegen Alt: Es trifft die jüngste Mannschaft 2018/19 auf die älteste: Mainz setzte im Durchschnitt Spieler mit einem Alter von 24,1 Jahren ein, Bayern kommt auf 3,8 Jahre mehr. Für die Routiniers des FC Bayern wird es keine leichte Aufgabe. Die 05er verloren am vergangenen Wochenende zwar 0:4 in Mönchengladbach, kassierten dennoch noch die wenigsten Gegentore der Bundesliga (acht) und sind zuhause noch ungeschlagen.

>>> Alle Infos zu #M05FCB im Matchcenter

Fortuna Düsseldorf - VfL Wolfsburg

Vorteil Wolfsburg: Die Niedersachsen verloren noch nie gegen die Rheinländer (drei Siege und drei Remis). Wolfsburgs Coach Bruno Labbadia unterlag als Bundesliga-Trainer ebenfalls noch nie Pendant Funkel: Mit Bayer 04 Leverkusen und dem Hamburger SV gab es insgesamt drei Erfolge und ein Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC.

>>> Alle Infos zu #F95WOB im Matchcenter

TSG 1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart

Weinzierls Fehlstart: Der VfB Stuttgart ist für Markus Weinzierl der 3. Verein als Bundesliga-Coach, immer gab es für ihn zum Auftakt eine Niederlage; mit dem FC Augsburg waren die ersten zwei Partien verloren gegangen, mit Schalke 04 sogar die ersten fünf! Für den Coach ist die aktuelle Lage also alles andere als neu, er dürfte mit Gelassenheit an die Aufgabe in Sinsheim herangehen. Vor zwölf Jahren verlor übrigens auch Armin Veh seine ersten beiden Spiele als VfB-Trainer. Anderthalb Jahre später waren die Stuttgarter mit Veh Deutscher Meister…

>>> Alle Infos zu #TSGVFB im Matchcenter

Video: Fünf Dinge über Leipzig vs. Schalke

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt

Schwarze Serie: Nürnberg gewann keines der letzten sechs Pflichtspiele gegen Frankfurt. Den letzten Sieg gegen die Eintracht feierte der Club im Februar 2011 in der Bundesliga (3:0). Die letzten Duelle beider Vereine hatte es in der Relegation 2016 gegeben, als sich die Eintracht mit 1:1 und 1:0 durchgesetzt hatte. Eine Waffe können die Standards des FCN sein: Vier der acht Saisontore fielen nach ruhenden Bällen.

>>> Alle Infos zu #FCNSGE im Matchcenter

RB Leipzig - FC Schalke 04

Waffe Mark Uth: Seit die Leipziger in der Bundesliga spielen, holten sie 23 mehr Punkte als Schalke. Die Gastgeber verloren zudem keines ihrer letzten sieben Bundesliga-Spiele (vier Siege, drei Remis). Trotzdem ist Schalke wahrlich kein Außenseiter. S04 blieb in den letzten beiden erfolgreichen Auswärtsspielen in Moskau und Düsseldorf ohne Gegentor. Und Angreifer Mark Uth kann eine Waffe sein: Er erzielte in seinen letzten vier Bundesliga-Spielen gegen Leipzig vier Treffer.

>>> Alle Infos zu #RBLS04 im Matchcenter

SV Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen

Nummer 50: Werder-Coach Florian Kohfeldt bejubelte bislang 49 Tore seiner Mannschaft als Bundesliga-Trainer, welcher seiner Spieler sorgt nun für ein kleines Jubiläum? Vielleicht ja Maximilian Eggestein. Der traf auf Schalke erstmals doppelt in der Bundesliga und ist nun Toptorschütze der Bremer (vier Tore). Leverkusen holte aus den letzten drei Bundesliga-Spielen nur zwei Punkte, vier sieglose Bundesliga-Partien am Stück gab es unter Coach Heiko Herrlich noch nicht.

>>> Alle Infos zu #SVWB04 im Matchcenter