Titelverteidiger Manchester United hat seinen Vorsprung auf die Verfolger in der englischen Premier League wieder auf sieben Punkte ausgebaut.

Der Champions-League-Sieger gewann bei Newcastle United 2:1 (1:1) und führt die Liga mit 65 Punkten vor dem FC Chelsea und dem FC Liverpool an. ManUnited hat zudem noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Ex-Schalker trifft

Der Ex-Schalker Peter Lövenkrands brachte Newcastle in der 9. Minute zwar in Führung, doch Wayne Rooney (20.) und Dimitar Berbatow (56.) drehten mit ihren Treffern die Begegnung.

England: Die Spiele vom Mittwoch

Stoke City - Bolton Wanderers 2:0<
Tore: 1:0 Beattie (14.), 2:0 Fuller (73.)

Manchester City - Aston Villa 2:0
Tore: 1:0 Elano (24./Elfm.), 2:0 Phillips (89.)

Newcastle - Manchester United 1:2
Tore: 1:0 Lovenkrands (9.), 1:1 Rooney (20.), 1:2 Berbatov (56.)

Wigan Athletic - West Ham 0:1
Tor: 0:1 Cole (34.)
Rot: Cattermole (52./Wigan)
Gelb-Rot: Cole (37./West Ham)

Tottenham - Middlesbrough 4:0
Tore: 1:0 Keane (9.), 2:0 Pavlyuchenko (14.), 3:0 Lennon (40.), 4:0 Lennon (79.)

Blackburn - FC Everton 0:0

FC Fulham - Hull City 0:1
Tor: 0:1 Manucho (90.)