bundesliga

Choupo-Moting: Der Lauf des Knipsers vom FC Bayern München geht bei der WM weiter

whatsappmailcopy-link

Eric Maxim Choupo-Moting hat einen Lauf. Der Angreifer des FC Bayern München trifft nicht nur in der Bundesliga, sondern auch im Nationalteam. Um mit Kamerun die K.o.-Runde zu erreichen, muss aber ein Sieg gegen Brasilien her.

Mit unbegrenzten Transfers dein Fantasy-Team umbauen!

33 Jahre alt und in der Form seines Lebens: Bei Eric Maxim Choupo-Moting läuft es dieser Tage wie so, wie es sich ein jeder Angreifer wünscht. Vor dem Tor ist das Selbstbewusstsein der Nummer 13 des FC Bayern München so groß, dass der Ball selbst dann den Weg ins Tor findet, wenn er nicht optimal getroffen wurde. Seinen Lauf setzt Choupo-Moting sogar nahtlos fort, nachdem er das FCB-Trikot gegen das der Nationalelf von Kamerun getauscht hat.

Zu Saisonbeginn war der Routinier noch mit Hüftproblemen ausgefallen, Anfang August musste er sich zudem noch einer Niereinstein-Operation unterziehen. Erst am 6. Spieltag kam er erstmals in dieser Bundesliga-Saison zum Einsatz, seitdem aber immer. Vom 10. bis zum 15. Spieltag stand er sogar sechsmal in Folge in der Startelf und erzielte in diesem Zeitraum sechs Tore. Der Schachzug seines Vereinstrainers Julian Nagelsmann, wieder auf einen gelernten Mittelstürmer zu setzen, zahlte sich voll aus.

Bayern-Angreifer Choupo-Moting fühlt sich im Strafraum wohl

Dabei ist Choupo-Moting eigentlich gar nicht der klassische Knipser. Er ist mit seinem Körper und seiner einsatzfreudigen Spielweise aber ein unangenehmer Gegenspieler. Er kann den Ball gut behaupten und behandeln, arbeitet zudem auch defensiv viel mit. Doch ein Sprinter in freie Räume ist er nicht - er ist daher im gegnerischen Strafraum am besten aufgehoben und nicht etwa auf dem Flügel, wo er gerade früher öfter spielte.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Und dort im Zentrum leistet der gebürtige Hamburger derzeit Außergewöhnliches. "Wenn er fit ist, wissen wir, dass er eine außergewöhnliche Qualität hat. Und die zeigt er jetzt. Das ist nicht überraschend", lobte Nagelsmann den Angreifer, nachdem er am 13. Spieltag zwei Tore zum 3:2-Sieg bei Hertha BSC beigesteuert hatte.

Choupo-Moting trifft auch für Kamerun

Kein Wunder, dass auch Kameruns Nationaltrainer Rigobert Song voll auf den formstarken FCB-Angreifer setzt. In den ersten beiden Gruppenspielen der Weltmeisterschaft führte Choupo-Moting sein Team jeweils als Kapitän aufs Feld. Und beim spektakulären 3:3 gegen Serbien traf er sogar zum Endstand.

Alle Infos zu den Bundesliga-Stars bei der WM

Ob das Turnier aber für Choupo-Moting und seine Kollegen schon nach der Vorrunde beendet ist, oder in der K.o.-Phase weitergeht, entscheidet sich am Freitagabend. Dann wartet eine sehr schwere Aufgabe auf Kamerun, denn zum Weiterkommen muss auf jeden Fall ein Sieg gegen Turnierfavorit Brasilien gelingen, während im Parallelspiel die Schweiz nicht gegen Serbien gewinnen darf. Die Kameruner hoffen nun darauf, dass Choupo-Motings Lauf auch an diesem Abend weitergeht.