Dem Hamburger SV ist die nächste Hiobsbotschaft erspart geblieben.

Angreifer Eljero Elia hat sich am Samstag (28. November) im Bundesligaspiel beim 1. FSV Mainz 05 (1:1) nach einem Foul von 05-Verteidiger Nikolce Noveski "nur" eine schwere Prellung im linken Knöchel zugezogen. Zunächst war ein Bänderriss befürchtet worden.

Labbadia hofft auf "gutes Heilfleisch

Dies ergab eine Kernspintomographie am Montagmorgen (30. November). Der Niederländer musste bereits in der 16. Minute ausgewechselt werden.

"Wir hoffen, dass Eljero gutes Heilfleisch hat und uns schnell wieder zur Verfügung steht", so Bruno Labbadia. Für den Holländer war Marcus Berg in die Partie gekommen.