Gute Nachrichten für den Torwart des Karlsruher SC. Markus Miller befindet sich nach dem Zusammenprall mit dem Wolfsburger Mahir Saglik bereits auf dem Weg der Besserung.

Miller wurde direkt nach dem Spiel am Sonntag mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in eine Karlsruher Klinik eingeliefert und wird dort noch bis Dienstagfrüh zur Beobachtung bleiben.

Die Untersuchungen im Rahmen einer Kernspintomographie hatten am Sonntag aber keine auffälligen Befunde ergeben.