Der Mainzer Yunus Malli hat noch nie einen Elfmeter verschossen - © © gettyimages / Matthias Hangst
Der Mainzer Yunus Malli hat noch nie einen Elfmeter verschossen - © © gettyimages / Matthias Hangst
Bundesliga

Kurios! Elferfestival mit historischem Charakter

Köln - Er stand am 7. Spieltag ganz besonders im Fokus: der Elfmeterpunkt. Zehn Mal entschieden die Schiedsrichter auf Strafstoß, so oft wie seit über 30 Jahren nicht mehr. Nicht jeder Elfer war auch ein sicheres Tor - ganz im Gegenteil.

Der ewige Rekord von zwölf Strafstößen (12. Spieltag in der Saison 1971/72) wurde zwar nicht gebrochen, dafür aber trotzdem eine neue Bestmarke aufgestellt. Pierre-Emerick Aubameyang, Andre Hahn, Lars Stindl, Antonio Colak und Emil Forsberg hatten entweder nicht das Glück auf ihrer Seite, verlegten die Kugel oder scheiterten am Keeper.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

- © gettyimages / Lars Baron

Ganz cool vom Punkt

Sie gab es aber eben auch. Die ganz sicheren Schützen, ebenfalls fünf an der Zahl: Yunus Malli und Lukas Hinterseer trafen problemlos und sind vom Punkt eine echte Bank. Beide haben in ihrer Bundesliga-Karriere noch nie einen Elfer verschossen und weisen eine Trefferquote von 100 Prozent auf. Anthony Modeste darf sich auch zu den Konstanten zählen.

- © gettyimages / Matthias Hangst