Eintracht Frankfurt hat ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Hessen nahmen Zlatan Bajramovic unter Vertrag.

Der 28-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2011. Er kommt ablösefrei, da sein Vertrag beim FC Schalke 04 am Saisonende ausgelaufen war.

Frankfurt ist vierte Profistation

Der Nationalspieler von Bosnien-Herzegowina (30 Spiele, zwei Tore) begann seine Profikarriere beim FC St. Pauli (199 bis 2002). Anschließend wechselte er zum SC Freiburg (2002 bis 2005) und dann zum FC Schalke 04 (2005 bis 2008).

Insgesamt absolvierte der 1,82 Meter große und 79 Kilogramm schwere Bajramovic 128 Bundesliga-Spiele und schoss dabei 17 Tore. Mit Schalke feierte er 2005 und 2007 Erfolge im Premiere-Ligapokal sowie Platz 2 (2007) und Rang 3 (2008) in der Bundesliga.

Mehrere Monate außer Gefecht

Zlatan Bajramovic wurde in der vergangenen Woche in Berlin am Grozehengrundgelenk des rechten Fußes operiert und befindet sich bereits in der Reha in Frankfurt.

"Bei erfolgreichem Heilungsverlauf kann er voraussichtlich in zehn bis zwölf Wochen das Mannschaftstraining wieder aufnehmen", sagt Eintracht-Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger. Bajramovic erhält das Trikot mit der Rückennummer 8.