Dejan Joveljic wird an den Wolfsberger AC verliehen - © Alex Grimm/Getty Images
Dejan Joveljic wird an den Wolfsberger AC verliehen - © Alex Grimm/Getty Images
bundesliga

Eintrach Frankfurt: Dejan Joveljic leihweise zum Wolfsberger AC

Dejan Joveljic wechselt für die Saison 2020/21 zum österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC. Der Frankfurter Angreifer war im Sommer 2019 von Roter Stern Belgrad zur Eintracht gewechselt.

In der Hinrunde 2019/20 kam das 21-jährige Talent wettbewerbsübergreifend auf zehn Einsätze. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel gelang dem serbischen U21-Nationalspieler ein Tor, als er in der Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Europa League den 2:1-Sieg beim FC Flora Tallinn sicherstellte.

In der Rückrunde schloss sich Joveljic leihweise dem RSC Anderlecht an. Beim belgischen Erstligisten entwickelte sich der wendige Stürmer schnell zum Stammspieler und hatte zwischen Februar bis März immer in der Startelf stehend seinen Anteil an zehn Punkten aus fünf Partien.

Wegen der COVID-19-Pandemie war die Runde jedoch vorzeitig beendet und Joveljic kehrte früher an den Main zurück. Um den im Frühjahr eingesetzten Aufwärtstrend weiter zu fördern, verleiht Eintracht Frankfurt den bis 2024 unter Vertrag stehenden Joveljic für die kommende Spielzeit an den Wolfsberger AC, Vorjahresdritter der österreichischen Bundesliga und Qualifikant für die UEFA Europa League.

Sportdirektor Bruno Hübner erläutert: „Wir sehen in Dejan Joveljic weiterhin einen Spieler, der Eintracht Frankfurt in der Zukunft verstärken kann. Für ihn und seine persönliche Entwicklung ist es aber wichtig, dass er jetzt Spielpraxis bekommt. Aufgrund der aktuellen Konkurrenzsituation bei uns im Angriff ist diese nicht garantiert. In Wolfsberg ist Dejan ein absoluter Wunschspieler. Dort hat er die Chance, viel zu spielen und Selbstvertrauen zu sammeln, zumal der WAC auch international vertreten ist.“

Quelle: eintracht.de