Hamburg - Was wäre der SC Freiburg ohne Papiss Demba Cisse. Der Senegalese schraubte sein Torkonto mit einem "Doppelpack" beim 2:0 in Hamburg auf 22 - noch nie hat ein afrikanischer Spieler in der Bundesliga in einer Saison so viele Treffer erzielt.

Der 25-Jährige spricht im bundesliga.de-Interview über das Spiel in Hamburg, die Saison der Freiburger, persönliche Rekorde und seine Zukunft im Breisgau.

bundesliga: Herr Cisse, nach zuvor nur einem Sieg aus acht Spielen hat es in Hamburg endlich wieder zu einem "Dreier" gereicht. Sie dürften zufrieden sein?

Papiss Demba Cisse: Ja, das sind wir. Es war wichtig, dass wir wieder gewonnen haben. Nach den letzten beiden Spielen hatten wir etwas gutzumachen. Und das hat in Hamburg auch recht ordentlich geklappt.

bundesliga: Es schien so, als hätte Freiburg die Hausherren zu jeder Zeit locker im Griff gehabt. War es wirklich so einfach?

Cisse: Nein, es war ganz und gar nicht einfach. Wir standen in der Defensive aber sehr kompakt und haben fast keine Chancen des HSV zugelassen. Das hat der Trainer von uns in den vergangenen Wochen immer wieder verlangt. Und heute haben wir es umgesetzt. Dass ich dann vorne die Tore mache, das ist nun einmal meine Aufgabe.

bundesliga: Noch nie hat ein afrikanischer Spieler in der Bundesliga in einer Saison so viele Tore erzielt wie Sie. Macht Sie das stolz?

Cisse: Das bereitet mir unheimlich viel Freude. Mein Ziel ist es immer, mich stetig zu verbessern und dabei so viele Tore wie möglich zu schießen. Das ist auch mein Ziel für die letzten beiden Saisonspiele. Aber das ist nicht immer so einfach. In Hamburg ist es mir zum Glück wieder gelungen.

bundesliga: Ihnen fehlt auch nur noch ein Treffer, um in der ewigen Bundesliga-Torschützenliste der Freiburger mit dem Spitzenreiter Alexander Iashvilli gleichzuziehen, der 29 Mal getroffen hat.

Cisse: Das wäre natürlich auch eine super Sache. Ich hoffe sehr, dass ich diesen Rekord in den nächsten beiden Spielen einholen kann.

bundesliga: Dass Sie eine sensationelle Saison spielen, steht außer Frage. Aber wie beurteilen Sie das Jahr des SC Freiburg?

Cisse: In meinen Augen haben wir eine herausragende Saison gespielt. Die Vorzeichen standen ja nicht so gut, nachdem wir im Vorjahr noch knapp dem Abstieg entgangen sind. Aber wir haben uns alle viel vorgenommen - auch ich. Und zum Glück haben wir zeigen können, was in uns steckt. Das hat dann einfach Spaß gemacht und der Lohn ist derzeit ein toller 7. Platz.

bundesliga: Die wichtigste Frage im Breisgau ist aber, ob Papiss Demba Cisse auch in der kommenden Saison das Trikot des SC trägt. Haben Sie eine Antwort?

Cisse: Nein, das weiß ich nicht. Das weiß ich wirklich noch nicht.

Das Gespräch führte Michael Reis

Hier gibt's die treffsichersten Afrikaner innerhalb einer Bundesliga-Saison im Überblick (Stand 2.5.2011):

Tore

Name

Verein

Saison

22

Papiss Demba Cisse

SC Freiburg

2010/2011

20

Anthony Yeboah

Eintracht Frankfurt

1992/1993

18

Anthony Yeboah

Eintracht Frankfurt

1993/1994

15

Delron Buckley

Arminia Bielefeld

2004/2005

15

Anthony Yeboah

Eintracht Frankfurt

1991/1992

14

Demba Ba

1899 Hoffenheim

2008/2009

14

Mohamed Zidan

1. FSV Mainz 05

2006/2007

14

Jonathan Akpoborie

Hansa Rostock

1996/1997

14

Anthony Yeboah

Hamburger SV

1998/1999

13

Didier Ya Konan

Hannover 96

2010/2011

13

Souleyman Sane

SG Wattenscheid 09

1993/1994

13

Souleyman Sane

SG Wattenscheid 09

1990/1991