Marbella - VfL-Kapitän Edin Dzeko hat das Trainingslager der "Wölfe" in Marbella am Morgen verlassen und sich zur medizinischen Untersuchung nach London begeben.

Der Torjäger wurde gegen 6:30 Uhr im Mannschaftsquartier abgeholt und flog mit einem Privatjet in die englische Hauptstadt, wo die letzten Details für seinen Wechsel zum Premier-League-Club Manchester City geklärt werden sollen. "Der grobe Rahmen zwischen allen Beteiligten steht. Es sind aber noch ein paar Inhalte zu klären, vorher ist nichts perfekt", sagte VfL-Pressesprecher Gerd Voss.

Gute Wünsche von den Teamkollegen

Am Vorabend hatte sich Dzeko von allen Mitspielern sowie vom gesamten Trainer- und Betreuerteam persönlich verabschiedet. "Er ist noch einmal durch alle Zimmer gegangen. Sicherlich ist es schade für die Mannschaft, Edin hat hier Großes geleistet. Trotzdem kann ich mich auch für ihn freuen, und der Verein wird sicherlich bemüht sein, ihn so gut es geht zu ersetzen", sagte Marcel Schäfer.

Auch Spielmacher Diego bedauerte den Verlust und betonte noch einmal Dzekos Verdienste. "Wir müssen uns bedanken für das, was er für uns getan und wünschen ihm alles Gute."

Von einer "großen Herausforderung" für den Bosnier sprach Sturmpartner Grafite: "Ich wünsche ihm viel Glück und hoffe, dass er bei seinem neuen Verein genauso erfolgreich ist wie bei uns", so der Brasilianer.