Wolfsburg - Am Freitag verlängerte Patrick Drewes seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim VfL Wolfsburg um drei weitere Jahre bis 2018. Seit 2012 gehört der 22-Jährige Torwart dem Profi-Kader der Wölfe an.

Geschäftsführer Klaus Allofs sagte: "Mit dieser Vertragsverlängerung honorieren wir die gute Gesamtentwicklung, die Patrick genommen hat. Er hat sich als sicherer Rückhalt in der U23 erwiesen und besitzt das Potenzial, es in den Profibereich zu schaffen." Der Schlussmann war 2008 vom TuS Heidkrug ins Nachwuchsleistungszentrum des VfL gewechselt, von wo aus er den Sprung zu den Profis geschafft hat.

Nächste Schritte in der Entwicklung nehmen

"Patrick hat eine gute Entwicklung genommen und zeigt mit seinen Leistungen bei der U23, dass er bereit ist, die nächsten Schritte in seiner Laufbahn anzugehen", so Cheftrainer Dieter Hecking. "Ich fühle mich beim VfL weiterhin gut aufgehoben und bin froh, mich auch in Zukunft auf Profi-Niveau weiterentwickeln zu können", betont Drewes. Der gebürtige Delmenhorster trainiert unter der Woche bei den Profis und hütet im Pflichtspielbetrieb das Tor der U23, welche in der Regionalliga Nord aktuell den zweiten Tabellenplatz belegt.