Frankfurt/Main - Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball hat sich über Ottmar Walter und Heinz Flohe, die beiden verstorbenen Legenden des deutschen Fußballs, geäußert.

"Mit Ottmar Walter und Heinz Flohe haben uns zwei große Sportler verlassen, die ihre Karrieren jeweils mit dem WM-Titel krönen konnten. Beide waren ihren Clubs über Jahrzehnte verbunden, wie man dies heutzutage nur selten erlebt. Sie sind Leuchttürme für die Spieler ihrer jeweiligen Generation gewesen und haben ihre jeweiligen Meistermannschaften maßgeblich mitgeprägt. Während Ottmar Walter vor Gründung der Bundesliga 321 Spiele für den 1. FC Kaiserslautern bestritt und dabei 1951 und 1953 Deutscher Meister wurde, absolvierte Heinz Flohe 343 Bundesligaspiele für den 1. FC Köln, gewann zweimal die Deutsche Meisterschaft sowie einmal den DFB-Pokal. Nach Beendigung seiner Karriere bei 1860 München war er als Trainer im Nachwuchsbereich beim 1. FC Köln tätig. Der deutsche Fußball wird beiden ein ehrendes Andenken bewahren."