bundesliga

Dortmund: Virtuelles Klassentreffen der Meister von 2011

Anfang der 2010er-Jahre gelang es zuletzt einer Mannschaft in der Bundesliga, dem FC Bayern München den Titel streitig zu machen. Borussia Dortmund holte 2011 und 2012 gleich zweimal die Meisterschaft in Folge. Exakt 09 Jahre nach dem ersten Triumph haben sich die Helden von damals erneut versammelt - den Umständen entsprechend virtuell.

>>> Alle Saisonspiele von Borussia Dortmund im Video

Bei Borussia Dortmund werden Jubiläen gerne mal nach dem Gründerjahr gefeiert. So gab es also genug Anlass, exakt 09 Jahre nach der phänomenalen Meisterschaft von 2011 die Helden von damals erneut zu versammeln. In Corona-Zeiten natürlich virtuell vor den Bildschirm.

Doch schnell wird klar: Der Spirit von dieser jungen Mannschaft, die unter dem aufstrebenden Trainer Jürgen Klopp einen atemberaubenden wie erfolgreichen Fußball spielte, ist immer noch vorhanden.

>>> Unbegrenzte Transfers: Bereite dein Fantasy-Team auf den Neustart vor!

Dabei sind die Wege der einzelnen Spieler in die verschiedensten Richtungen gegangen. Immerhin: Mit Lukasz Piszczek, Mario Götze und Mats Hummels laufen auch heute immer noch drei der Akteure jener Tage im Schwarz-Gelben Dress auf. Andere Protagonisten, wie etwa Sven Bender, Nuri Sahin oder Kevin Großkreutz haben die Farben inzwischen gewechselt.

Mit dabei waren natürlich auch einige Ex-Stars, die den Schuh inzwischen längst an den Nagel gehängt haben. Etwa Mohamed Zidan, Antonio da Silva, Roman Weidenfeller und natürlich Patrick Owomoyela, der das Wiedersehen moderierte.

Und einer durfte dabei natürlich auch nicht fehlen: Meistertrainer Jürgen Klopp ließ es sich nicht nehmen, seinen Jungs von damals ein paar warme Worte zu schenken.