Nach monatelangen Verhandlungen haben sich Borussia Dortmund und Polens Nationalspieler Jakub "Kuba" Blaszczykowski auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2013 geeinigt.

"Wir haben ihn überzeugen können, unser Angebot anzunehmen", erklärte Sportdirektor Michael Zorc. "Kuba" trägt seit Juli 2007 das Trikot für Borussia Dortmund. Für den BVB bestritt er bislang 59 Bundesligaspiele.

Gegenseitiges Lob

"Wir haben die letzten Wochen, in denen es etwas ruhiger um ihn herum war, dazu genutzt, die Gespräche zu einem guten Abschluss zu bringen", so Zorc. Ursprünglich besaß Blaszczykowski ein bis Juni 2011 datiertes Arbeitspapier.

"Die Schnelligkeit im Spiel und das System, das er spielen lässt, gefallen mir", sagt "Kuba" über Jürgen Klopp, und der sieht seinen Sprinter nach einer kleinen Schwächeperiode wieder deutlich im Aufwand: "Was er gegen Bochum gezeigt hat, hat mir sehr gefallen!"