Domenico Tedesco steht gegen Gladbach erstmals als Leipzig-Trainer an der Seitenlinie - © Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de/imago images/Sven Simon
Domenico Tedesco steht gegen Gladbach erstmals als Leipzig-Trainer an der Seitenlinie - © Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de/imago images/Sven Simon
bundesliga

RB Leipzig wagt mit Domenico Tedesco den Neustart

whatsappmailcopy-link

33 Monate nachdem sich seine Wege mit dem FC Schalke 04 getrennt haben, kehrt Domenico Tedesco als Cheftrainer von RB Leipzig in die Bundesliga zurück. Er freut sich auf die Aufgabe und weiß, dass er schnell die Wende schaffen muss.

Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

Jesse Marsch ist Geschichte, die Zukunft bei RB Leipzig soll Domenico Tedesco gestalten. Zu wenig Zählbares in der Tabelle und zu wenig sichtbarer Fortschritt auf dem Rasen zwangen den Vorstand um Oliver Mintzlaff nun, erstmals in Leipzigs junger Bundesliga-Geschichte, mitten in der Saison den Trainer zu wechseln. Bei Ralph Hasenhüttl, Ralf Rangnick und Julian Nagelsmann war die Trennung zuvor stets zum Ende der jeweiligen Spielzeit erfolgt, ehe der Nachfolger dann eine vollständige Saisonvorbereitung hatte, um dem Team seine Ideen verständlich zu machen.

Tedesco springt als erster RB-Coach im Oberhaus auf den fahrenden Zug auf und bringt noch eine weitere Besonderheit mit: Anders als seine Vorgänger Rangnick und Marsch sowie der scheidende Interimstrainer Achim Beierlorzer ist der Ex-Schalker kein Absolvent - oder im Fall Rangnick: Mitbegründer - der "RBL-Schule". Tedesco hatte lediglich einmal kurzzeitig unter Rangnick in Leipzig hospitiert. Bei der Verpflichtung von Marsch hatten Mintzlaff und Co. noch auf ebendiesen Stallgeruch und die spieltaktische Vorprägung gesetzt.

Leipzig und Dortmund überwintern europäisch

Nun sind aggressives Pressing und schnelles Umschaltspiel für Tedesco, der inzwischen sechs Sprachen spricht, keine Fremdwörter, im Gegenteil. Sein Credo: "Wer die Umschalt­mo­mente einer Partie kon­trol­liert, beherrscht das Spiel." Die Chefetage traut der 36-Jährigen aber auch zu, die von Nagelsmann erweiterten Lösungen bei eigenem Ballbesitz wieder zu forcieren.

Eine Mischung aus RBL-typischem Extrem-Pressing und dominanterer Spielgestaltung soll Leipzig mittelfristig zum ersten Titel der Clubgeschichte führen, den man im DFB-Pokalfinale letzten Sommer gegen den BVB noch verpasste (1:4). Akut geht es allerdings um tabellarische Stabilität. Bei 18 Punkten nach 14 Spieltagen ist der Abstand zum Abstiegs-Relegationsplatz mit fünf Zählern genau so groß wie der zum internationalen Geschäft.

Für Tedesco ist es die vierte Station als Cheftrainer. Als Jahrgangsbester des DFB-Trainerlehrgangs 2017 (Notenschnitt: 1,0) führte er den FC Erzgebirge Aue auf seiner ersten Station im Frühjahr 2017 vom letzten Tabellenlatz zum Klassenerhalt in der 2. Bundesliga.

Tedesco feiert Schalkes Comeback nach 0:4-Halbzeitrückstand in Dortmund 2017 - TEAM2/imago/Team 2

Die Fakten-Vorschau zum 15. Spieltag

Keine vier Monate später ging es weiter zum FC Schalke 04, mit dem er Vizemeister wurde, in die Champions League einzog und für den legendären "4:4-Sieg" in Dortmund verantwortlich zeichnete. Dem Höhenflug folgten der Absturz und Tedescos Freistellung im März 2019.

Nach einem halben Jahr Pause heuerte der zweifache Familienvater bei Spartak Moskau an. Neues Land, neue Sprache, aber die bewährten Mittel: viel sprechen, viel zuhören, jeden mitnehmen, spieler- und situationsorientierte Taktik, gerne aus einer Grundformation mit Dreierkette heraus. Platz sieben in der ersten Saison folgte 2020/21 Tedescos persönlich zweite Vizemeisterschaft inklusive Einzug in die Königsklasse. Seinen Vertrag ließ er im Sommer aufgrund familiärer Gründe auslaufen. Nun die Rückkehr in die Bundesliga.

Die Aufgabe in Leipzig wird Tedesco zusammen mit seinen Assistenten Andreas Hinkel und Max Urwantschky antreten. Nach der Unterschrift unter einen Vertrag bis 2023 präsentierte sich der neue Chefoach bei seiner ersten Pressekonferenz am Donnerstag kämpferisch. "Ich freue mich sehr, dass ich hier bin und kann es kaum abwarten, endlich loszulegen", sagte Tedesco und stellte fest: "Es ist klar, dass hier nicht alles richtig lief, das sagt die Tabelle aus." Nun will er den Verein wieder in die Spur bringen: "Es muss jetzt auf Anhieb funktionieren und da kann man an kleinen Stellschrauben drehen."

Dass die Möglichkeiten in Leipzig riesig sind, weiß auch der neue Trainer nur zu gut. Er erklärte: "Das hier ist ein innovatives Riesenunternehmen mit einer brutale Manpower. In Kombination mit diesem Kader haben wir ein sehr hohes Potenzial." Dies gilt es auszuschöpfen, am besten schon am Samstagnachmittag, wenn beim Tedeco-Debüt Borussia Mönchengladbach in Leipzig zu Gast ist.