Hannover - Der verletzte Top-Stürmer Mame Diouf vom Bundesligisten Hannover 96 wird am Donnerstag am linken Sprunggelenk operiert. Wie der Tabellen-Siebte mitteilte, führt der Spezialist Victor Valderrabano den Eingriff im Universitätsspital Basel durch. Nach der OP soll der Senegalese sein Reha-Programm in Hannover absolvieren.

Diouf hatte sich am vergangenen Mittwoch im Spiel gegen den VfL Wolfsburg (2:0) einen Teilabriss der Syndesmose und einen Abriss des Außenbandes im linken Sprunggelenk zugezogen. Erst in der Winterpause war der 24-Jährige von Manchester United verpflichtet worden und hatte in 15 Pflichtspielen für 96 zehn Tore erzielt.