Köln - Der 19. Spieltag steht vor der Tür - doch nicht für alle. bundesliga.de verschafft Ihnen einen Überblick, welche Profis der 18 Bundesligaclubs zum Zuschauen verdammt sind.

FC Bayern München

Beim FC Bayern München kehren immer mehr der Langzeitverletzten zurück. Dennoch fehlen dem Rekordmeister noch immer einige Stars. Franck Ribéry (Muskelfaserriss) und Rafinha (Außenbandverletzung) werden wohl bald wieder zurückkehren, für das Spiel gegen Schalke reicht es noch nicht. Auf Thiago (Innenbandriss), Javi Martinez (Kreuzbandriss) und Philipp Lahm (Bruch des Sprunggelenks) werden die Bayern noch etwas länger warten müssen.

VfL Wolfsburg

Die Wölfe müssen noch auf Neuzugang André Schürrle verzichten, der erst nach der Partie gegen Frankfurt zum ersten Mal mit der Mansnchaft trainieren wird. Josuha Guilavogui wurde an der Leiste operiert und fehlt noch mindestens zwei Wochen. Zudem fallen Patrick Ochs (Schienbeinentzündung), Felipe (Reha nach Schlaganfall) und Christian Träsch (Muskuläre Probleme) aus.

Borussia Mönchengladbach

Bei Borussia Mönchengladbach sind außer André Hahn, der eine Achillessehnenentzündung auskurieren muss, alle Spieler an Bord.

Bayer 04 Leverkusen

Die Werkself gönnt Heung-Min Son nach dem Asien-Cup noch ein paar Tage Urlaub. Robbie Kruse verletzte sich dort am Knöchel und ist noch nicht wieder einsatzbereit. Auch Tin Jedvaj fehlt, er befindet sich noch im Aufbautraining.

FC Schalke 04

Die Personalsituation auf Schalke hat sich durch den 18. Spieltag bereits verschlechtert. Klaas-Jan Huntelaar ist rotgesperrt, dem Angreifer drohen sogar sechs Wochen Pause. Marco Höger zerrte sich gegen Hannover am Oberschenkel. Außerdem fehlen Ralf Fährmann (Kreuzbandzerrung), Dennis Aogo (Muskelfaserriss) und Kaan Ayhan (Leistenzerrung). Im Aufbautraining oder in der Reha sind Leon Goretzka, Julian Draxler, Jefferson Farfan, Sead Kolasinac und Chinedu Obasi.

FC Augsburg

Der FC Augsburg muss gegen Borussia Dortmund auf mehrere Spieler verzichten. Marwin Hitz hat Kniebeschwerden, Sascha Mölders Probleme mit dem Sprunggelenk und Jeong-Ho Hong ein Knochenödem. Jan Moravek muss einen Kreuzbandriss auskurieren, Tim Rieder einen Muskelfaserriss und Dominik Reinhardt erholt sich von einer Leisten-OP. Zusätzlich ist noch Abdul Rahman Baba beim Afrika-Cup.

TSG 1899 Hoffenheim

Markus Gisdol muss nur auf Niklas Süle verzichten, der mit einem Krezubandriss noch längere Zeit ausfällt.

Hannover 96

Didier Ya Konan ist zwar zurück in Hannover, für die Rückkehr auf den Platz fehlt im aber noch der Rhythmus. Wegen seines Trainingsrückstandes wurde er für das Spiel gegen Mainz (Vorschau) noch nicht berücksichtigt. Außerdem muss Tayfun Korkut auf Leon Andreasen (Sehnenriss), Andre Hoffmann (im Aufbautraining) und Markus Miller (Arthroskopie) verzichten.

Eintracht Frankfurt

Nach seiner fünften Gelben Karte muss Timothy Chandler im Spiel gegen Wolfsburg zuschauen. Nelson Valdez befindet sich im Aufbautraining, Constant Djakpa fehlt weiterhin wegen eines Kreuzbandrisses.

1. FC Köln

Beim 1. FC Köln sieht es vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart vom Personal her sehr gut aus. Einzig der Langzeitverletzte Patrick Helmes (Knorpelschaden an der Hüfte) fehlt Peter Stöger.

1. FSV Mainz 05

Joo-Ho Park hat am Sonntag noch im Asien-Cup-Finale gespielt und ist noch nicht wieder im Kader. Christoph Moritz, Ja-Cheol Koo und Todor Nedelev befinden sich im Aufbautraining. Jonas Hofmann wird mit einer Reizung des Außenbandes aller Voraussicht nach auch fehlen.

SC Paderborn 07

Marvin Ducksch befindet sich nach einem Mittelfußbruch noch im Aufbautraining. Thomas Bertels muss wegen einer Fersenverletzung zuschauen, Daniel Lück steht wegen Achillessehnenproblemen nicht zur Verfügung.

Hertha BSC

Großes Lazarett bei Hertha BSC. Änis Ben-Hatira (Verletzung am Zeh), Alexander Baumjohann (Kreuzbandriss) und John Heitinga (eingeklemmter Nerv in der Wade) sind akut verletzt. Per Skjelbred hat Scharlach, Tolga Cigerci und Marius Gersbeck sind im Aufbautraining. Salomon Kalou kämpft mit der Elfenbeinküste um den Einzug ins Afrika-Cup-Finale.

Hamburger SV

Der Einsatz des Neu-Hamburgers Marcelo Diaz wackelt noch, da nicht alle Behörden-Formalitäten endgültig geklärt sind. Pierre-Michel Lasogga fällt mit einer Oberschenkelzerrung definitiv aus. Auch Valon Behrami (Knie-Operation), Lewis Holtby (Schlüsselbeinbruch), Cleber (Muskelfaserriss) und Dennis Diekmeier (Kniereizung) sind nicht mit an Bord.

VfB Stuttgart

Geoffroy Serey Die ist zwar kurz vor Ende der Transferperiode unter Vertrag genommen worden, ist aber noch beim Afrika-Cup im Einsatz. Huub Stevens muss auch auf Carlos Gruezo (Muskelfaserriss), Robin Yalcin (Außenbandriss), Antonio Rüdiger (Meniskusprobleme), Mohammed Abdellaoue (Rückstand nach Knorpelschaden) und Daniel Didavi (Kniereizung) verzichten.

Borussia Dortmund

Jürgen Klopp hat momentan keine größeren Verletzungssorgen. Lediglich Sebastian Kehl, Erik Durm und Sven Bender stehen noch nicht zur Verfügung, befinden sich aber im Aufbautraining.

SC Freiburg

Admir Mehmedi hat sich beim 4:1 über Eintracht Frankfurt am Sprunggelenk verletzt und fällt bis zu vier Wochen aus. Stefan Mitrovic laboriert an einem Muskelbündelriss, Pavel Krmas gat muskuläre Probleme und Marc-Oliver Kempf eine Zerrung. Christopher Jullien fehlt wegen Achillessehnenproblemen.

SV Werder Bremen

Bei Werder gibt es kaum Veränderungen zur Vorwoche. Einzig Zlatko Junuzovic ist ein neuer Ausfall, er sah gegen die Hertha seine fünfte Gelbe Karte. Cedrick Makiadi ist nach wie vor beim Afrika-Cup, Melvyn Lorenzen kuriert einen Außenmeniskusriss aus. Sebastian Prödl und Özkan Yildirim befinden sich im Aufbautraining.

Alle Vorschauen zu den Partien des 19. Spieltags