Köln - An kaum einem Tag der Woche ist in den sozialen Netzwerken so viel los wie am Samstagnachmittag während der Bundesliga-Spiele. Clubs und nach Abpfiff auch Spieler twittern und posten, was das Zeig hält. bundesliga.de präsentiert ihnen die Top-Tweets des Samstags.

Sie wollen selber auch ganz nah dran sein an den Stars und Clubs? bundesliga.de zeigt Ihnen, wie sich sich einen Account erstellen und so immer up to date sind.

Hier geht's zum Tutorial >>>

Freud und Leid

Mario Götze und Dante freuen sich stellvertretend für den FC Bayern, die Die TSG Hoffenheim weiß das Spiel kurz und knapp einzuordnen.

Gedämpfte Stimmung auf Schalke

Freistoßzauberer meldet sich zu Wort

Scharfschütze Hakan Calhanoglu feiert seinen Treffer gegen Hannover, vergisst aber auch sein Team nicht.

Es ist angerichtet

Gerne geben die Clubs auf Twitter auch intime Einblicke. Zum Beispiel aus der Kabine und von der Platzbegehung. Hier ein paar Beispiel.

Gondorf grinst, Caldirola bedankt sich

Aufsteiger SV Darmstadt trotzt dem FC Schalke 04 ein 1:1-Unentschieden ab. Ein Achtungserfolg für die Lilien, den sie auf Twitter würdigen. Auch Spieler Luca Caldirola meldet sich nach Abpfiff.

Endlich!

Vor dem Spiel gegen Wolfsburg kann es der 1. FC Köln kaum erwarten.

Der BVB ist da!

Borussia Dortmund greift erst morgen beim FC Ingolstadt in den 2. Spieltag ein. Bei Twitter melden sich beide Clubs und auch Spieler Pierre-Emerick Aubameyang, wie unten zu sehen.

Ujah feiert sein Tor, Baumjohann das Comeback

Bereits am Freitag trennten sich Hertha BSC und Bremen mit 1:1 voneinander. Einen Tag später melden sich Anthony Ujah (der ein Tor erzielte) und Alexander Baumjohann (der nach langer Leidenszeit sein Comeback gab.