Die Spieler vom Bayer Leverkusen jubeln über das schnellste Tor der Bundesliga-Historie.
Die Spieler vom Bayer Leverkusen jubeln über das schnellste Tor der Bundesliga-Historie.
Bundesliga

Bellarabis Tor-Rekord - die Splitter des Spieltags

Köln - Karim Bellarabi sorgte nach neun Sekunden für das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte – der bisherige Rekord lag bei elf Sekunden (hier klicken für die schnellsten Tore der Bundesliga-Geschichte). Die Splitter des ersten Spieltags.

Serien

    Nur zwei Mal gewann Dortmund unter Jürgen Klopp am 1. Spieltag nicht, beide Male ging es zu Hause gegen Leverkusen (auch 2010/11 verlor der BVB mit 0:2).

    Es bleibt dabei – noch nie verlor ein amtierender Meister ein offizielles Eröffnungsspiel (zehn Siege, drei Remis).

    Auch im 21. Anlauf gelang den Wölfen kein Sieg in München – bei einem Remis gab es nun die 20. Niederlage.

    Der HSV holte seinen ersten Auswärtspunkt in diesem Kalenderjahr. Die acht Bundesliga-Gastspiele der Rückrunde der Vorsaison hatte der HSV alle verloren.

    Für Mirko Slomka war es der erste Auswärtspunkt nach zuvor 15 Niederlagen.

    Hertha und Werder trennten sich erstmals seit November 2004 wieder unentschieden – danach hatte es in 15 Duellen immer einen Sieger gegeben.

    Schalke hat beide Pflichtspiele in dieser Saison verloren – so schlecht waren die Königsblauen zuletzt im Jahr 1998 gestartet.

    Auch im vierten Bundesligajahr gelang Augsburg kein Sieg zum Saisonauftakt, startete sogar zum dritten Mal in Folge mit einer Niederlage.

Tore

    In der letzten Saison fielen zum Auftakt noch 37 Tore, jetzt waren es nur 21 – so wenige wie zuletzt 2002/03 beim Saisonstart

    Shinji Okazaki erzielte sein 26. Bundesliga-Tor und stellte dadurch den japanischen Bundesliga-Rekord von Yasuhiko Okudera ein. Okudera traf ebenfalls 26 Mal für Köln und Bremen.

    Karim Bellarabi sorgte nach neun Sekunden für das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte – der bisherige Rekord lag bei elf Sekunden (Elber, Kirsten und Freier).

    Zum neunten Mal erzielte ein FCB-Spieler das erste Tor einer Saison - Rekord.

    Klaas-Jan Huntelaar erzielte zum dritten Mal in Folge den ersten Saisontreffer von Schalke 04. Bereits 2012/13 und 2013/14 hatte der Niederländer am 1. Spieltag getroffen.

    Im fünften Spiel gegen den FCA markierte Szalai sein fünftes Tor - gegen keinen anderen Klub trifft er so gerne.

Jubiläen

    Bernd Leno blieb in seinem 100. Bundesliga-Spiel ohne Gegentreffer und parierte dabei 4 BVB-Torschüsse.

    Auch Christian Schulz feierte ein erfolgreiches Jubiläum, in seinem 200. Spiel im 96-Trikot gab es einen Sieg gegen Schalke.

    Ivica Olic glänzte in seinem 200. Bundesliga-Einsatz sogar mit einem Traumtor, ging bei den Bayern aber als Verlierer vom Platz.

Sonstiges

    Im 18er-Kader des SC Paderborn standen ausschließlich Spieler mit einem deutschen Pass. Ohne Ausländer in der Startelf spielte in der Bundesliga zuletzt der FC St. Pauli im Mai 2011.

    Erstmals seit 14 Jahren wechselte ein HSV-Trainer in einem Ligaspiel keinen Spieler ein. Vor Slomka hatte zuletzt Frank Pagelsdorf im Februar 2000 beim 0:0 gegen Bayern auf Auswechslungen verzichtet.

    Hertha gab erstmals seit dem 26. November 2011 (3:3 gegen Leverkusen) nach einem Zwei-Tore-Vorsprung Punkte ab.

    Wie vor 15 Jahren mit Werder Bremen gewann Thomas Schaaf nun auch als Trainer der Eintracht sein erstes Bundesliga-Spiel.

    Vergangene Saison blieb Eintracht Frankfurt in der kompletten Hinrunde ohne Heimsieg, nun wurde gleich das erste Heimspiel gewonnen.