Köln - Karim Bellarabi sorgte nach neun Sekunden für das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte – der bisherige Rekord lag bei elf Sekunden (hier klicken für die schnellsten Tore der Bundesliga-Geschichte). Die Splitter des ersten Spieltags.

Serien

  • Nur zwei Mal gewann Dortmund unter Jürgen Klopp am 1. Spieltag nicht, beide Male ging es zu Hause gegen Leverkusen (auch 2010/11 verlor der BVB mit 0:2).

  • Es bleibt dabei – noch nie verlor ein amtierender Meister ein offizielles Eröffnungsspiel (zehn Siege, drei Remis).

  • Auch im 21. Anlauf gelang den Wölfen kein Sieg in München – bei einem Remis gab es nun die 20. Niederlage.

  • Der HSV holte seinen ersten Auswärtspunkt in diesem Kalenderjahr. Die acht Bundesliga-Gastspiele der Rückrunde der Vorsaison hatte der HSV alle verloren.

  • Für Mirko Slomka war es der erste Auswärtspunkt nach zuvor 15 Niederlagen.

  • Hertha und Werder trennten sich erstmals seit November 2004 wieder unentschieden – danach hatte es in 15 Duellen immer einen Sieger gegeben.

  • Schalke hat beide Pflichtspiele in dieser Saison verloren – so schlecht waren die Königsblauen zuletzt im Jahr 1998 gestartet.

  • Auch im vierten Bundesligajahr gelang Augsburg kein Sieg zum Saisonauftakt, startete sogar zum dritten Mal in Folge mit einer Niederlage.

Tore

  • In der letzten Saison fielen zum Auftakt noch 37 Tore, jetzt waren es nur 21 – so wenige wie zuletzt 2002/03 beim Saisonstart

  • Shinji Okazaki erzielte sein 26. Bundesliga-Tor und stellte dadurch den japanischen Bundesliga-Rekord von Yasuhiko Okudera ein. Okudera traf ebenfalls 26 Mal für Köln und Bremen.

  • Karim Bellarabi sorgte nach neun Sekunden für das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte – der bisherige Rekord lag bei elf Sekunden (Elber, Kirsten und Freier).

  • Zum neunten Mal erzielte ein FCB-Spieler das erste Tor einer Saison - Rekord.

  • Klaas-Jan Huntelaar erzielte zum dritten Mal in Folge den ersten Saisontreffer von Schalke 04. Bereits 2012/13 und 2013/14 hatte der Niederländer am 1. Spieltag getroffen.

  • Im fünften Spiel gegen den FCA markierte Szalai sein fünftes Tor - gegen keinen anderen Klub trifft er so gerne.

Jubiläen

  • Bernd Leno blieb in seinem 100. Bundesliga-Spiel ohne Gegentreffer und parierte dabei 4 BVB-Torschüsse.

  • Auch Christian Schulz feierte ein erfolgreiches Jubiläum, in seinem 200. Spiel im 96-Trikot gab es einen Sieg gegen Schalke.

  • Ivica Olic glänzte in seinem 200. Bundesliga-Einsatz sogar mit einem Traumtor, ging bei den Bayern aber als Verlierer vom Platz.

Sonstiges

  • Im 18er-Kader des SC Paderborn standen ausschließlich Spieler mit einem deutschen Pass. Ohne Ausländer in der Startelf spielte in der Bundesliga zuletzt der FC St. Pauli im Mai 2011.

  • Erstmals seit 14 Jahren wechselte ein HSV-Trainer in einem Ligaspiel keinen Spieler ein. Vor Slomka hatte zuletzt Frank Pagelsdorf im Februar 2000 beim 0:0 gegen Bayern auf Auswechslungen verzichtet.

  • Hertha gab erstmals seit dem 26. November 2011 (3:3 gegen Leverkusen) nach einem Zwei-Tore-Vorsprung Punkte ab.

  • Wie vor 15 Jahren mit Werder Bremen gewann Thomas Schaaf nun auch als Trainer der Eintracht sein erstes Bundesliga-Spiel.

  • Vergangene Saison blieb Eintracht Frankfurt in der kompletten Hinrunde ohne Heimsieg, nun wurde gleich das erste Heimspiel gewonnen.