Bundesliga

Die spektakulärsten Debüts der Bundesliga

Vier Tore, zwei Vorlagen, insgesamt sechs Scorer-Punkte - und das in nur drei Spielen. Vedad Ibisevic vom Aufsteiger 1899 Hoffenheim hat zweifellos das beste Saison-Debüt in der Bundesliga gefeiert.

Auch Bielefelds "König" Artur Wichniarek, Patrick Helmes von Bayer Leverkusen oder Klopp-Ziehsohn Neven Subotic von Borussia Dortmund haben mit sehr guten Leistungen, und natürlich Toren, an den ersten drei Spieltagen auf sich aufmerksam gemacht.

Doch auch in den vergangenen Spielzeiten gab es immer wieder Spieler, die bereits in den ersten Wochen für Furore gesorgt haben. bundesliga.de stellt die zehn besten Debütanten der vergangenen Jahre vor.