Nach der 1:2-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg sprach borussia.de mit Gladbach-Verteidiger Roel Brouwers über die Leistung der "Fohlen" und die Aussichten im Abstiegskampf.

Frage: Roel Brouwers, nach dem Spiel gab es von vielen Seiten Lob für die gezeigte Leistung. Leider kann man sich heute nichts dafür kaufen.

Roel Brouwers: Das stimmt, ich denke auch, dass wir gut gespielt haben. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir uns einige Chancen herausgespielt, aber leider nur ein Tor erzielt. Wir haben in der Rückrunde schon einige gute Spiele gemacht, aber leider noch nicht die notwendigen Punkte geholt.

Frage: Der Spieltag verlief aus Borussen-Sicht insgesamt eher schlecht. Bochum gewinnt in Hoffenheim und auch Cottbus hat gewonnen.

Brouwers: Ja, wir müssen aber zuerst einmal auf uns schauen, das ist wichtig. Wir müssen unsere Spiele gewinnen oder zumindest einen Punkt holen. Das ist wichtig. Wir analysieren am Dienstag unser Spiel und müssen das Positive aus dem Spiel mitnehmen. Aber natürlich werden die Fehler auch angesprochen und wir müssen daran arbeiten, die in Zukunft nicht mehr zu machen.

Frage: Jetzt stehen zwei ganz wichtige Spiele an, in Frankfurt und dann zuhause gegen Arminia Bielefeld.

Brouwers: Ab jetzt gilt die ganze Konzentration dem nächsten Spiel. Das wird schwer genug, aber wir haben auch gestern gezeigt, welche Qualität wir haben. Alle sind sich bewusst, wie wichtig die kommenden Spiele sind. Das sind Gegner auf Augenhöhe und da müssen wir punkten.