Köln - Auch am 10. Spieltag jagt der FC Bayern München einen Rekord - schafft es das Team den 1000. Bundesliga-Sieg einzufahren? Für Borussia Mönchengladbach geht es darum, die positive Serie fortzusetzen und der FC Augsburg muss sich mit einem Sieg aus dem Tabellenkeller befreien. Bundesliga.de gibt einen Überblick über alle anstehenden Partien und liefert die interessantesten Informationen.

Die TSG Hoffenheim ist gegen den Hamburger SV seit vier Spielen ungeschlagen – gegen keinen Bundesligisten hat die TSG aktuell eine längere derartige Serie. Die Hamburger sind seit drei Spielen sieg- und torlos - das soll sich bei der TSG nun ändern.

Zur Vorschau >>>

Das obere Tabellenmittelfeld liegt eng beieinander. Sollte der VfL Wolfsburg verlieren, würden die Lilien in der Tabelle an den Wölfen vorbeiziehen. Darmstadt 98 traf bereits fünf Mal nach ruhenden Bällen, wie Wolfsburg. Ist das auch in dieser Begegnung das Rezept zum Sieg?

Zur Vorschau >>>

Mit einem Sieg gegen Frankfurt kann Hannover 96 die Eintracht in der Tabelle überholen. Eintrach Frankfurt stecken derweil in einer kleinen Krise: Seit fünf Bundesliga-Spielen ist der Team ohne Sieg.

Zur Vorschau >>>

Werder Bremen verlor die letzten fünf Spiele in Folge, eine weitere Niederlage wäre ein neuer Vereinsnegativrekord. Gegen den 1. FSV Mainz 05 soll endlich wieder ein Sieg her.

Zur Vorschau >>>

Der FC Bayern München gewann die ersten neun Bundesliga-Spiele - das ist ein neuer Rekord. Einen weiteren kann das Team gegen den 1. FC Köln knacken: Die Bayern haben bereits 999 Bundesliga-Spiele gewonnen, bei einem Sieg gäbe es einen weiteren Meilenstein.

Zur Vorschau >>>

Bayer 04 Leverkusen ist zwar seit vier Spielen ungeschlagen, kommt aber nicht richtig vom Fleck – in den letzten beiden Partien gab es nur Unentschieden. Der VfB Stuttgart feierte am letzten Spieltag den ersten Heimsieg der Saison - daran soll angeknüpft werden.

Zur Vorschau >>>

In der Tabelle trennen die beiden Mannschaften drei Plätze, aber sowohl der FC Ingolstadt als auch Hertha BSC haben 14 Punkte. In er Bundesliga-Geschichte ist es die 878. Paarung der beiden Teams.

Zur Vorschau >>>

Der FC Augsburg trudelt in den Tabellenkeller. Die Augsburger kassierten an den ersten neun Spieltagen sechs Niederlagen – so viele waren es beim FCA zu diesem Zeitpunkt in der Bundesliga nie zuvor. Borussia Dortmund hingegen steht auf dem zweiten Tabellenplatz.

Zur Vorschau >>>

Die Statistik und auch die aktuelle Form von Borussia Mönchengladbach sprechen für einen Sieg der Fohlen: Die letzten vier Bundesliga-Spiele konnten gewonnen werden und gegen Schalke 04 wurden die letzten sechs der sieben Heimspiele siegreich bestritten.

Zur Vorschau >>>