Jede Bundesliga-Saison bietet Emotionen, Leidenschaft und das Wichtigste: jede Menge Tore. Der eine oder andere Spieler trumpft zu ungeahnter Höchstform auf und spielt eine nahezu perfekte Runde.

Nach gut drei Viertel der absolvierten Saisonspiele und der einwöchigen Länderspielpause zieht bundesliga.de eine kurze Bilanz. Die User wurden nach den Top-Spielern der bisherigen Spielzeit für die Positionen Tor, Abwehr, Mittelfeld und Sturm gefragt. Für jede Position standen zehn Spieler zur Auswahl.

Tor: Jaroslav Drobny (Hertha BSC)

Der Berliner Schlussmann ist ein Grund dafür, dass die Hertha in der Tabelle ganz oben steht. Ligaweit hielt er die drittmeisten Bälle (97). Gemessen am prozentualen Anteil der Schüsse, die auf sein Tor kamen, parierte er die meisten Bälle (79,7 Prozent). Ganze sieben Mal konnte der Herthaner seinen Kasten sauber halten. Mit 24 Prozent wählten die bundesliga.de-User Jaroslav Drobny zum Top-Torwart der bisherigen Saison.

Abwehr: Philipp Lahm (FC Bayern München)

Der 25-Jährige steht in seinem vierten Jahr in Folge im Dress des deutschen Rekordmeisters, für Konstanz auf der linken Abwehrseite. Im Laufe der Jahre entwickelte der Nationalspieler seine Offensivqualitäten. Bereits drei Treffer gelangen Lahm in der laufenden Saison. Mit 1.863 Ballkontakten hatte er die viertmeisten der Liga. Lahm sucht den fairen Zweikampf. In 20 Einsätzen kam er mit 17 Fouls aus. Von allen Abwehrspielern der Liga legte der Bayer die meisten Torschüsse auf (34). Philipp Lahm siegte bei der Abstimmung mit 29 Prozent deutlich vor seiner Konkurrenz.

Mittelfeld: Franck Ribery (FC Bayern München)

Der quirlige Franzose in Diensten des Rekordmeisters geht ligaweit am zweithäufigsten ins Dribbling (etwa alle dreizehneinhalb Minuten). Nur fünf Spieler im Oberhaus gaben mehr Torschussvorlagen als der Münchner (52). Kein Bundesliga-Spieler ist umgerechnet auf 90 Minuten so oft am Ball wie Ribery (99 Mal). In bislang 15 Saisoneinsätzen war der Franzose an zehn Treffern direkt oder indirekt beteiligt. Mit 24 Prozent wählten die bundesliga.de-User Franck Ribery zum Top-Mittelfeldspieler der bisherigen Saison.

Sturm: Grafite (VfL Wolfsburg)

Grafite gilt als effektivster Stürmer. Von allen Bundesliga-Spielern hat er die beste Chancenverwertung (45 Prozent). Im Schnitt netzte der Brasilianer alle 72 Minuten ein - damit benötigte er im Schnitt die wenigste Einsatzzeit pro Tor. Mit 18 Saisontoren steht er zusammen mit Hoffenheims Vedad Ibisevic an der Spitzer der Torschützenliste. Aufgrund einer Meniskus-OP konnte der 30-Jährige nur 16 Saisonspiele absolvieren, erzielte aber je zwei "Doppel- und Dreierpacks". Grafite siegte bei der Abstimmung mit 31 Prozent der Stimmen.