Bremen - Am 20. Spieltag der 2. OBM-Liga gab es die erwarteten Favoritensiege. So setzte sich Tabellenführer Schwanheimer Fohlen mit 2:1 gegen Elektro-Bayer II durch und festigte mit 46 Punkten den ersten Platz. Drei Punkte dahinter folgen die Black-Yellow Dragons, die sich beim 2:0-Heimsieg gegen die -BC- Kiez Piraten ebenfalls keine Blöße gaben.

Nicht ganz Schritt halten kann momentan Dark Secret mit dem Führungsduo, denn gegen den FC Dobby Amateure reichte es für Secret nur zu einem 2:2. Eine weitere Punkteteilung gab es im Verfolgerduell zwischen Berliner Helden und SV Bob. Nach dem 1:1 haben beide Mannschaften jetzt 35 Zähler auf dem Konto und müssen aufpassen, dass der Abstand zu den Aufstiegsplätzen nicht zu groß wird.

Gustavo setzt den entscheidenden Stich

Luiz Gustavo wurde zum Matchwinner für die Schwanheimer Fohlen, denn in einer ausgeglichenen Partie war es der Sechser, der mit seinem Tor in Minute 62 das Pendel zugunsten der Elf von Manager "thorap" ausschlagen ließ. 

Black-Yellow Dragons Coach "Hein Bollo" konnte sich einmal mehr auf die Qualitäten seines Torjägers Stefan Kießling verlassen. Der Stürmer stellte mit einem Doppelpack in Halbzeit eins die Weichen früh auf Sieg für die Hausherren gegen den zweimaligen OBM-Champion -BC- Kiez Piraten. Die Gäste stehen mit 23 Punkten weiter tief im Abstiegsstrudel und laufen damit Gefahr, innerhalb von zwei Spielzeiten von Liga eins bis drei durchgereicht zu werden. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf Rang zwölf für die Elf von "Jari Litmanen" , der in der aktuellen Situation allles andere als zu beneiden ist.

Dresden und Essen bleiben im Keller

Noch schlechter sieht es für Dresden und Essen aus, denn beide Kellerkinder blieben zum Ende der englischen Woche ohne Punktgewinn und verharren damit bei mageren 17 Zählern. Dresden war beim 0:3 gegen Dortmund völlig chancenlos, die Essener schnupperten bei der 1:2-Niederlage gegen das Onlineteam Red immerhin an einem Remis, doch letztendlich verhinderte Red-Torwart Bernd Leno mit seinen Paraden den Ausgleichstreffer für die Elf von Online-Gamer "M.Faber". 

Oliver Mumm