Bremen – Dank eines späten Tores von Stefan Kießling führt das -BC- Beast from East nach dem 1:0-Heimsieg gegen Rhein Fire Mainz die Tabelle der 1. OBM-Liga nach dem 10. Spieltag mit 22 Punkten an. Drei Zähler weniger hat das Team Hoeness als Tabellenzweiter auf dem Konto, denn gegen 1860 Forever reichte es in einer torreichen Begegnung nur zu einem 3:3. Schlusslicht bleibt mit sieben Punkten Angels Berlin trotz eines 2:2 bei ALBICELESTE.

Das Beast von User „-Franky-„ war feldüberlegen, machte jedoch zu wenig aus den eigenen Möglichkeiten. Rhein Fire Mainz konzentrierte sich auf die Defensive und wäre sicherlich mit einem Punkt zufrieden gewesen. Doch ein Spieler hatte etwas gegen ein 0:0 und wer anders als der OBM-Torjäger vom Dienst sollte das sein. In der 70. Minute war es dann soweit und Kießling brach den Bann für den Tabellenführer. In der Folge war Mainz dann offensiv zu harmlos, um noch etwas Zählbares mitzunehmen und bei den wenigen Aktionen war East-Torwart Ron-Robert Zieler auf dem Posten.

Packendes Duell zwischen Hoeness und 1860

Ganz anders verlief die Partie vom Team Hoeness gegen 1860 Forever. Beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive und vernachlässigten die Abwehraufgaben. Die logische war ein Torspektakel mit sechs Treffern, das am Ende aber ohne Sieger blieb. Dies lag daran, das die Gäste von "Löwen Power III" nie aufgaben und sich in Person von Klaas-Jan Huntelaar mit dem 3:3-Ausgleich in Minute 89 belohnten.

Hinter dem Führungs-Duo folgt ein großes Verfolgerfeld, das trotz einer 0:1-Niederlage von den –BC- Teuto Stars angeführt wird. Die Stars kassierten beim direkten Konkurrenten Birkeshöh in der 81. Minute den Gegentreffer, als Max Kruse für die Hausherren von Coach "Pils Bier" das Tor des Tages markierte.

Schlusslicht mit Achtungserfolg

Lange musste –BC- Cuba Libre auf den zweiten Saisonsieg warten, aber in Runde 10 war es jetzt endlich so weit. Mit 2:1 gewann die Elf von Online-Gamer "Freak No. 2" gegen –BC- magic-dance, weil die Hausherren defensiv gut standen und in Person von Doppelpacker Stefan Kießling den Matchwinner in ihren Reihen hatten. Auf dem letzten Platz bleiben die Angels aus Berlin, obwohl das 2:2 bei ALBICELESTE durchaus als Achtungserfolg zu werten ist für  Manager "wildcars 3". Aber auch beim OBM gilt die bestens bekannte Fußball-Weisheit: "Wenn man unten rauskommen will, helfen nur Siege!" 

Oliver Mumm