Frankfurt/Main - Die DFL Sports Enterprises schreibt im Auftrag des Ligaverbandes audiovisuelle Medienrechte der Bundesliga und 2. Bundesliga in diversen Ländern Europas und Asiens für die drei Spielzeiten 2012/13 bis 2014/15 aus.

Vergeben werden sollen dabei unter anderem die Medienrechte für Belgien, Holland und Frankreich sowie für diverse Territorien in Südostasien.

Die Vergabe wird in einem offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren durchgeführt. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort mit dem unter dem Link www.bundesliga.de/tender bereitgestellten Formular registrieren.

Alle registrierten Unternehmen erhalten dann ab dem 9. Mai 2011 die Ausschreibungsunterlagen bestehend aus einem Procedure Letter, dem Verwertungsvertrag sowie einem Angebotsformular. Abgabeschluss für die Gebote ist der 30. Mai 2011.