Ekstase pur: Jonathan Tah jubelt über sein Siegtor in der 90. Minute - © IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto
Ekstase pur: Jonathan Tah jubelt über sein Siegtor in der 90. Minute - © IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto
bundesliga

Tah in der 90.! Bayer 04 Leverkusen gewinnt Pokalfight gegen Stuttgart

xwhatsappmailcopy-link

Bayer 04 Leverkusen hat sich in einem epischen Pokalspiel mit 3:2 (0:1) gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt und steht im Halbfinale. Waldemar Anton hatte die Gäste in der ersten Hälfte in Führung gebracht (11.). Im zweiten Abschnitt traf erst Robert Andrich sehenswert (50.), dann brachte Chris Führich Stuttgart wieder in Front (58.). Amine Adli (66.) und Jonathan Tah (90.) drehten die Partie dann endgültig.

Xabi Alonso blieb seiner Linie der Rotation treu und nahm bei Bayer 04 Leverkusen im Vergleich zum 2:0-Erfolg über Darmstadt am letzten Wochenende fünf Änderungen vor. Pokal-Keeper Matěj Kovář stand für Lukáš Hrádecký zwischen den Pfosten. Außerdem starteten Edmond Tapsoba, Jeremie Frimpong, Patrik Schick und Jonas Hofmann für Josip Stanišić, Nathan Tella, Adam Hložek und Borja Iglesias.

Sebastian Hoeneß setzte nach dem souveränen 3:1-Sieg in Freiburg auf Kontinuität: Lediglich der vom Asien-Cup zurückgekehrte Hiroki Ito stand neu in der Startelf. Leonidas Stergiou nahm dafür beim VfB Stuttgart zunächst auf der Bank Platz.

Anton trifft früh zum Stuttgarter 1:0 - IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto

Starker VfB führt verdient

Die Gäste begannen extrem mutig und setzten Leverkusen früh unter Druck. Aus einer dieser Situationen resultierte eine Ecke, die Angelo Stiller von der rechten Seite auf den langen Pfosten zog. Waldemar Anton setzte sich in der Luft gegen Tapsoba durch und traf per Kopfballbogenlampe ins rechte Eck. Die Führung gab dem VfB noch mehr Selbstvertrauen, aber den Abschlüssen von Chris Führich (19.) und Atakan Karazor (26.) fehlte es an Präzision. Leverkusen hatte deutlich mehr Ballbesitz, aber es dauerte bis zur 38. Minute, bis es erstmals gefährlich wurde. Wirtz verzog aus 14 Metern deutlich.

Eine Minute später zappelte der Ball im Netz, als Schick einen abgefälschten Grimaldo-Schuss ins rechte Eck beförderte. Der Tscheche stand aber deutlich im Abseits. Dieser Abseitstreffer hatte aber Signalwirkung und die Werkself wurde stärker. Alejandro Grimaldo (41.) und Schick (43.) scheiterten jeweils an Alexander Nübel. Weil Ito in der zweiten Minute der Nachspielzeit aus spitzem Winkel nur das linke Außennetz traf, blieb es bei der verdienten VfB-Führung zur Pause.

Amine Adli trifft zum zwischenzeitlichen 2:2 - IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto

Packender Pokalfight in Leverkusen

Im zweiten Durchgang entwickelte sich eine unglaublich packende Partie. Zunächst scheiterte Schick noch nach Zuckerpass von Florian Wirtz freistehend an Nübel, aber kurze Zeit später schlenzte Robert Andrich den Ball aus 20 Metern rechts oben in den Knick (50.). Aber Stuttgart zeigte sich nicht geschockt: Nach einem Ballgewinn tief in der Leverkusener Hälte traf Chris Führich aus 13 Metern in den linken Winkel. Die Partie blieb jetzt atemlos und Wirtz schickte den eingewechselten Adli steil, der links an Nübel vorbei zum erneuten Ausgleich traf.

Es blieb ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Leverkusen dann in der 90. Minute den entscheidenden Moment hatte: Wirtz fand mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld den aufgerückten Jonathan Tah am langen Pfosten, der aus kurzer Distanz rechts einköpfte. Kurze Zeit später war Schluss und Leverkusen feierte den Einzug ins Halbfinale.

Etwas verpasst? Die Partie im Liveticker nachlesen:

3 - 2

(0 - 1)

Leverkusen
BEENDET
Stuttgart
DFB Pokal
DFB-Pokal Viertelfinale
DFB-Pokal Viertelfinale BayArena
camera-photo

Die Entscheidung

Jonathan Tah trifft zum 3:2-Endstand.
90'
+ 5

Fazit

Leverkusen gewinnt ein packendes Duell und führt die beeindruckende Serie fort. Die Werkself ist in dieser Saison nun in 30 Pflichtspielen ungeschlagen. Stuttgart hat über die komplette Spielzeit auf Augenhöhe mitgespielt und ist zwei Mal in Führung gegangen. Gerade im ersten Abschnitt waren die Gäste sogar das bessere Team. Nach dem Wechsel drehte Leverkusen aber auf und es entwickelte sich ein spannendes Duell mit guten Chancen auf beiden Seiten. Bayer glich zwei Mal aus. Die Führung in der Schlussminute bringt die Entscheidung.
Spielende
90'
+ 4

Undav!!!

Die letzte Chance? Undav kommt noch einmal zu Abschluss. Der stellt Kovar aber vor keine großen Probleme.
90'
+ 3

Geht noch was für den VfB?

Stuttgart wirft noch einmal alles nach vorne. Können die Schwaben noch einen Punch setzen?
90'
+ 1

Vier Minuten Nachspielzeit

Es gibt noch einmal vier Minuten oben drauf.
90'

Tooooor!!!!

Nach einer Ecke landet der Ball bei Wirtz. Der Bringt eine butterweiche Hereingabe aus dem linken Halbfeld. Tah ist mit dem Kopf zur Stelle. Was für eine Vorarbeit des Nationalspielers.
90'
Jonathan Tah
88'

Nochmal Adli

Frimpong setzt einmal mehr Adli ein, dessen Flanke aber harmlos ist.
camera-photo

Der Ausgleich

Ganz cool netzt Adli ein.
83'

Wem gelingt der Lucky-Punch

Das Tempo ist in den letzten Minuten ein wenig verloren gegangen. Setzt noch ein Team den Lucky-Punch oder gibt es noch einen Nachschlag?
77'

Undav mit starker Drehung

Führich spielt Undav Höhe Sechzehner frei. Der dreht sich ganz schnell und zieht zu zentral ab. Kovar ist da.
74'

Iglesias zu hoch

Frimpong geht mit Tempo über die rechte Seite und legt dann clever zurück auf Iglesias. Der knallt den Ball Richtung Tribüne.
camera-photo

Gefühlvoller Schlenzer

Robert Andrich trifft zum zwischenzeitlichen 1:1.
71'

Spiel auf Augenhöhe

Mittlerweile geht es hin und her. Beide Teams kommen zu Chancen. Es ist das erwartete packende Duell.
66'

Adli gleicht aus

Der Nationalspieler Marokkos ist keine zwei Minuten auf dem Feld, da wird er von Wirtz aus der eigenen Hälfte perfekt bedient. Adli läuft alleine aufs Tor zu und schiebt locker ein.
66'

Amine Adli

TOR!

2:2
Amine Adli
63'

Kovar bringt Wirtz ins Spiel

Mit einem schnellen Abwurf setzt Kovar Wirtz ein. Der rennt alleine aufs Tor zu, wird aber noch eingeholt. Hofmann kommt zum Abschluss. Der Versuch ist ungefährlich.
62'

Undav aus kurzer Distanz

Mittelstädt setzt Undav ein, der es aus spitzem Winkel probiert. Hincapie rettet zur Ecke. Die bringt nichts ein.
58'

Da klingelt es erneut

Kovar verunglückt ein Abspiel. Der Keeper bringt Andrich in Bedrängnis. So landet der Ball wieder bei Millot, der seinen Mitspieler in Szene setzt. Führich schlenzt die Kugel aus 16 Metern ins Tor
58'
Chris Führich
56'

Wieder Ecke, wieder Anton

Wieder kommt eine Ecke bei Anton an. Dieses Mal versucht es der Abwehrspieler mit dem Fuß und schießt Tapsoba an.
55'

Frimpong mit Tempo

Frimpong gibt mal wieder über die rechte Seite ordentlich Gas. Den Pass in den Sechzehner will Schick mit der Hacke verwandeln. Es bleibt bei dem Versuch.
53'

Leverkusen mit Schwung

Bayer kommt mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine. Die Gastgeber haben viel mehr Zug zum Tor. Das sieht jetzt ganz anders aus.
51'

Freistoß für den VfB

Tapsoba kommt zu spät gegen Millot. Eine Position für Undav. Die Kugel geht deutlich über die Kiste.
50'

Was für ein Traumtor

Grimaldo kommt über die Außenseite und bringt den Ball flach Richtung Strafraum. Die Kugel landet bei Andrich. Der schweißt den Ball aus mehr als 20 Metern in den Winkel. Traumtor!
50'
Robert Andrich
47'

Schick!!!

Wirtz bringt mit einem kurzen Pass Schick ins Spiel. Der zieht aus elf Metern ab und trifft Nübel. Das hätte der Ausgleich sein müssen.
46'

Weiter geht's

Keine Änderungen zu Beginn der zweiten Halbzeit.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeit

Die Führung der Schwaben geht insgesamt in Ordnung. Leverkusen ist zunächst auf Ballbesitz aus. Doch der VfB sucht immer wieder durch schnelle Umschaltmomente den Weg nach vorne. Anton bringt den VfB nach einer Ecke in Front. Tapsoba sieht nicht gut aus. Leverkusen ist zwar bemüht, mehr als der Freistoß von Grimaldo ist nicht drin. Kurz vor dem Seitenwechsel verpasst Undav das 0:2.
Halbzeit
45'
+ 3

Fast das 0:2

Karazor ist auf der rechten Seite durch und bringt den Ball scharf in den Strafraum. Undav rutscht knapp vorbei.
45'
+ 2

Ito!!!

Der VfB schaltet wieder schnell um. Ito wird auf der linken Seite im Sechzehner freigespielt. Der Abwehrspieler trifft aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
45'

Vier Minuten Nachspielzeit

Es gibt vier Minuten oben drauf.
43'

Wieder Schick

Wirtz dribbelt wieder ganz stark durch den Sechzehner und bringt den Ball noch ins Zentrum. Dort steht Schick, der wieder an Nübel scheitert.
41'

Grimaldo per Freistoß!!!

Grimaldo schlenzt einen direkten Freistoß aus gut 20 Metern aufs Tor. Nübel muss sich ganz schön strecken. Die beste Chance der Hausherren.
39'

Schick im Abseits

Grimaldo zieht im Sechzehner mit seinem schwachen rechten Schlappen ab. Die Kugel landet bei Schick, der einnetzt. Der Stürmer stand aber im Abseits.
38'

Wirtz!!!

Da kommt der Nationalspieler nach einer Hereingabe mal zum Abschluss. Eigentlich eine gute Position im Sechzehner. Doch Wirtz trifft den Ball nicht richtig.
33'

Frimpong außer sich

Der Niederländer steht knapp im Abseits. Das sieht Frimpong anders und kann sich kaum beruhigen.
camera-photo

Der Torschütze

Waldemar Anton jubelt nach der Führung
30'

VfB besser im Spiel

Die ersten 30 Minuten sind absolviert. Der VfB ist wacher, zielstrebiger. Bayer erlaubt sich erstaunlich viele Fehlpässe.
29'

Erster Abschluss

Grimaldo probiert es mal aus der Distanz, zieht aber deutlich über die Kiste.
28'

Kovar mit dem nächsten Fehlpass

Der Keeper bringt zum zweiten Mal den Abstoß zum Gegner. Wieder kann der VfB kein Profit daraus schlagen.
26'

Karazor

Nach einem Fehlpass von Kovar kommt Karazor am Strafraumrand mit links zur Direktabnahme. Der Abschluss landet erneut beim Keeper.
25'

Taktisches Foul

Mittelstädt nimmt an der Außenlinie Frimpong aus dem Spiel. Die Gelbe Karte ist berechtigt.
21'

Ecke oder Elfer?

Frimpong drängt in den Strafraum. Der Ball wird von Ito weggespitzelt. Der Video-Assistent checkt die Aktion. Kein Elfer.
camera-photo

Das 0:1

Der Kopfball von Anton wird länger und länger
19'

Kovar ist da

Führich sucht das Eins-gegen-eins im Strafraum und bringt die Kugel auf das Tor. Für Kovar aber keine Gefahr.
16'

Erster Angriff von Bayer

Gleich zwei Mal kommt Bayer mit Flanken in den gegnerischen Strafraum. Doch weder die Hereingabe von Hincapie noch die von Grimaldo kommen an.
14'

Wieder die Schwaben

Millot geht über die rechte Seite und bringt eine scharfe Hereingabe. Kovar ist aber vor Undav zur Stelle.
11'

Da klingelt es für die Gäste

Vagnoman holt eine Ecke raus. Die wird von Stiller gebracht und länger und länger und landet bei Waldemar Anton. Der köpft über Kovar ins lange Eck. Tapsoba sieht in der Abwehraktion alles andere als gut aus.
11'
Waldemar Anton
9'

Vagnoman im Sechzehner

Der Außenspieler sucht den direkten Weg in die Box, wird aber von Andrich im letzten Moment gestoppt.
6'

Undav klärt

Der Stürmer ist im eigenen Sechzehner zur Stelle und klärt. Keine große Gefahr.
5'

Erster Eckstoß

Mittelstädt klärt unbedrängt zur Ecke.
2'

Stuttgart in der Offensive

Der VfB kommt das erste Mal Richtung Leverkusener Strafraum, aber die Hintermannschaft des Tabellenführers passt auf.
1'

Anstoß

Stuttgart stößt an und spielt in Weiß, Leverkusen wie gewohnt in Schwarz.
Anstoß

Bilanz spricht klar für Bayer

Bereits zum dritten Mal stehen sich die Teams im DFB-Pokal gegenüber. Alle Begegnungen fanden in Leverkusen statt und gingen auch an die Rheinländer.

Welche Serie reißt?

Leverkusen hat in den bisherigen 29 Pflichtspielen der aktuellen Saison nicht verloren. Dafür hat der VfB die jüngsten sechs Auswärtsspiele im Pokal gewonnen.

Lieblingsgegner?

Für Florian Wirtz ist der VfB Stuttgart ein gern gesehener Gegner. Gegen kein anderes Team der Liga war der Nationalspieler an so vielen Toren unmittelbar beteiligt. Wirtz erzielte gegen die Schwaben vier Tore und bereitete drei vor. Zuletzt zum 1:1 im Bundesliga-Duell im Dezember.

Ito für Stergiou

Beim VfB steht im Vergleich zum Spiel in Freiburg nur Ito für Stergiou neu in der Anfangsformation.

Fünf Veränderungen

Xabi Alonso nimmt fünf Veränderungen im Vergleich zum 2:0-Erfolg über Darmstadt vor. Im Tor steht Kovar für Hradecky. Außerdem starten Tapsoba, Frimpong, Schick und Hofmann für Stanisic, Tella, Hlozek und Iglesias.

So beginnt der VfB

Nübel - Rouault, Anton, Ito - Vagnoman, Karazor, Stiller, Mittelstädt - Millot, Führich - Undav

So startet Bayer

Kovar - Tapsoba, Tah, Hincapie - Frimpong, Xhaka, Andrich, Grimaldo - Hofmann, Schick, Wirtz

Das sagt Sebastian Hoeneß

"Die Bedeutung des Spiels ist enorm. Auch die Konstellation ist sehr reizvoll. Unter allen haben wir das schwerstmögliche Los gezogen. Falls wir es packen sollten, wird uns am Ende wohl keiner vorwerfen, dass wir den leichten Weg gegangen sind. Wir müssen hoch fokussiert sein."

Das sagt Xabi Alonso

"Ich freue mich auf das Spiel. Wir sind sehr motiviert. Die Spieler haben den Wunsch, etwas zu gewinnen, und im Pokal ist der Weg zum Titel am kürzesten. Wir haben eine große Chance, das Halbfinale zu erreichen, aber wir erwarten ein Topspiel. Es wird eine große Herausforderung. Wir brauchen die Unterstützung unserer Fans, um eine Runde weiterzukommen."

Das Schiedsrichter-Gespann

Daniel Schlager (SR), Sven Waschitzki-Günther (SR-A. 1), Christian Dietz (SR-A. 2), Robert Hartmann (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Dr. Justus Zorn (VA-A)

Kossounou fehlt noch

Bei Leverkusen sind Amine Adli und Edmond Tapsoba vom Afrika-Cup zurück, Odilon Kossounou hat hingegen mit der Elfenbeinküste das Halbfinale erreicht. Die Partie am Mittwochabend gegen DR Kongo (mit Stuttgarts Silas) wird er allerdings aufgrund seiner Gelb-Roten Karte aus dem Viertelfinale verpassen.

Leistungsträger kehren zurück

Beim VfB Stuttgart stehen Hiroki Ito und Serhou Guirassy nach ihren Teilnahmen an Asien-, bzw. Afrika-Cup vor der Rückkehr in den Kader. Besonders Guirassy ist kaum zu ersetzen, schließlich ist der mit 17 Saisontoren der zweitbeste Torjäger der Bundesliga hinter Harry Kane (24). Allerdings plagt ihn noch ein Magen-Darm-Infekt, daher ist er fraglich für das Spiel in Leverkusen.

Bundesliga-Duell endete 1:1

Am 10. Dezember trafen der VfB und Bayer 04 bereits in der Bundesliga aufeinander. Die Partie in Stuttgart endete 1:1 durch Tore von Chris Führich und Florian Wirtz. Diesmal wird es auf jeden Fall einen Sieger geben.

Treffsichere Stuttgarter

Der VfB hat in der Bundesliga schon 45 Saisontore erzielt und damit bereits nach 20 Spieltagen den Wert der kompletten Vorsaison erreicht.

Bayer 04 weiter ungeschlagen

Das Viertelfinale im Pokal ist für Leverkusen das 30. Pflichtspiel der Saison. Keines der bisherigen 29 hat die Werkself verloren. In der Bundesliga gab es 16 Siege und vier Remis, in der Europa League wurden allen sechs Gruppenspiele gewonnen und natürlich gingen auch die bisherigen drei Partien im DFB-Pokal an die Elf von Trainer Xabi Alonso.
2:00
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Am Dienstagabend um 20.45 Uhr empfängt Bayer 04 Leverkusen den VfB Stuttgart zum Viertelfinale des DFB-Pokals. bundesliga.de hält dich mit den wichtigsten Infos auf dem Laufenden.